Bühlerzeller sammeln Faschingsmüll ein

Nach dem Fasching bleibt auch in Bühlerzell viel Müll am Straßenrand liegen. Deswegen rufen die Gemeinde und Faschingsvereine zu einer Sammelaktion auf. Sie beginnt am heutigen Samstag um 9 Uhr.

|

"Nach unserem großen Faschingsumzug liegt erfahrungsgemäß viel Material an den Straßenrändern und Grünflächen in und um Bühlerzell, das das Ortsbild nicht verschönert", heißt es in einer Mitteilung der Gemeinde Bühlerzell. Aus diesem Grund hätten alle Faschingsverantwortlichen gemeinsam den Entschluss gefasst: Alle Vereine und Gruppen, die am Fasching beteiligt waren, sind zu einer gemeinsamen Dorfputzete aufgerufen. Auch alle Bürger, die diese Aktion unterstützen wollen, sind eingeladen.

Das Sammeln findet am heutigen Samstag von 9 Uhr bis 12 Uhr statt. Treffpunkt ist beim Feuerwehrgerätehaus. Der Bauhof organisiert die Abfuhr des eingesammelten Materials. Die Helfer sollen Handschuhe, eine Warnweste und eventuell einen Straßenbesen mitbringen. Zum Abschluss gibt es für alle Beteiligten ein Vesper und Getränke in der Fahrzeughalle der Feuerwehr.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Verkehrsschau ohne Gnade

Die Geschwindigkeitsbegrenzung in der Satteldorfer Hauptstraße und zwei weitere Fußgängerüberwege am Kreisel sind vollends vom Tisch. weiter lesen