Brücke ins Heute

Ein Konzert von Frank Wuppinger & lOrchestre Europa am Sonntag im Philosophenkeller macht den Auftakt zum Langenburger Ostermontagsmarkt.

|

Inspiriert durch seine vielen Reisen in die verschiedensten Länder Europas gründete der Gitarrist und Komponist Frank Wuppinger 2003 das "Orchestre Europa". Schon der Name der Band zeigt die Lust an der Stilmischung, und so bezeichnet er die Musik der Gruppe auch gerne als Crossover-Weltmusik: ein ganz individueller Stil, in dem sich Jazz und Folklore, Klassik und Weltmusik vereinen.

Begleitet wird Frank Wuppinger von hervorragenden Musikern, die nicht zuletzt durch ihre Referenzen schon Großes versprechen: Klaus Marquardt an der Violine, Marco Kühnl am Bass und Matthias Rosenbauer am Schlagzeug sorgen für ordentlich Dampf auf der Reise durch das Beste aus diversen Folk-Welten.

Die Gruppe improvisiert über alte europäische Musik in geraden und ungeraden Rhythmen, schlägt die Brücke ins Heute, spielt zum Tanz auf, schafft Fernweh und nicht zuletzt ein Stückchen Nostalgie. Dabei stecken die Musiker einen Claim ab, der von Osteuropa und dem Balkan über Frankophones bis hin zum keltischen Kulturkreis reicht. In dem Konzert werden sich alle wohlfühlen, die virtuose, musikalische Reiseberichte durch das Europa von Django Reinhardt und Goran Bregovic bis Frank Wuppinger lieben.Info Karten für das Konzert am Sonntag, 31. März, um 20 Uhr im Philosophenkeller gibts im Rathaus in Langenburg, Telefon 0 79 05 / 91 02 18, und an der Abendkasse.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Rassismus auf dem Jakobimarkt

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen