BRT Uttenhofen startet Mofacross-Rennen

Das Mofacross-Rennen des BRT Uttenhofen steigt zum zehnten Mal. Von der elektronischen Zeitmessung bis zur Streckengestaltung - zum Jubiläum am Samstag, 3. August, gibt es mehrere Neuerungen.

|
Drei Zuschauer und ein Fahrer: Das Mofacross-Rennen des BRT Uttenhofen bietet den Zuschauern Action und Spannung.  Foto: 

Das drei Stunden lange Rennen ziehe jedes Jahr deshalb so viele Zuschauer an, weil es laut Veranstalter eine "unvergleichliche Mischung" biete: "Echter Rennsport mit packenden Zweikämpfen." Und doch komme auch der Spaß an der Sache und am "Drumherum" der Veranstaltung nicht zu kurz.

Eine App informiert über Rennverlauf und schnelle Runden

Die Vorbereitungen haben in diesem Jahr länger als sonst gedauert, weil den Fahrern und Zuschauern beim Jubiläumsrennen - es ist die zehnte Auflage der Veranstaltung - etwas Besonderes geboten werden soll. Die ohnehin schon anspruchsvolle Strecke gestalteten die Organisatoren komplett um, sie spickten sie außerdem mit noch mehr Raffinessen und Schwierigkeiten. Das Rennen werde damit sowohl für Fahrer als auch für Zuschauer noch attraktiver, wie der Veranstalter mitteilt.

Es gibt in diesem Jahr eine weitere Besonderheit: Ein elektronisches Zeitnahmesystem wurde installiert. Interessierte können sich über die App "Mylaps live timing" über das Rennen informieren: Die schnellsten Runden und der aktuelle Rennstand können so jederzeit abgerufen werden. Die App kostet 89 cent. Diese Informationen gibt es aber auch über die Bildschirme am und im Schuppen.

In und um Rosengarten wird für das Rennen schon fleissig geschraubt. Laut Veranstalter kommen die Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder von weiter weg her: Mofarennfahrer reisen auch aus Bayern und aus dem Schwarzwald an.

Die Qualifikation des 10. Mofacross startet am Samstag, 3. August, um 14 Uhr. Rennbeginn am Schuppen auf dem BRT-Gelände in Rosengarten-Uttenhofen ist um 16 Uhr. Gewonnen hat das Team, das nach drei Stunden mit einem fahrtüchtigen Mofa und den meisten Rennrunden über die Linie fährt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Fachkräfte aufs Land holen

Das neu gegründete Städtebündnis „Hohenlohe Plus“ will sich gemeinsam für eine Stärkung der Wirtschaftsregion einsetzen. weiter lesen