BMX-Fahrer geehrt

Für ihre Leistungen im BMX-Sport wurden kürzlich Ann-Kathrin Ahrendt, Maximilian Ahrendt und Jannik Hermann geehrt.

|

Einmal im Jahr werden die Leistungen der Jugendsportler im ADAC Württemberg geehrt, zu dem auch der MSV Bühlertann gehört. Die Motocross- und BMX-Fahrer des Vereins werden deshalb in den ADAC-Wettbewerben gewertet. Die BMX-Talente Ann-Kathrin Ahrendt, Maximilian Ahrendt und Jannik Hermann gehören dem MSV Bühlertann an. In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurden sie ausgezeichnet.

Ann-Kathrin Arendt räumte drei Pokale ab. Sie erreichte den zweiten Platz beim Deutschen BMX-Pokal, wurde baden-württembergische Landesmeisterin und gewann die württembergische ADAC-Fahrrad-Cross-Meisterschaft. Maximilian Ahrendt belegte den 2. Platz bei der württembergischen ADAC-Fahrrad-Cross-Meisterschaft in der Schülerklasse und Jannik Hermann den zweiten Platz in der Klasse U11. Bürgermeister Michael Dambacher überreichte je einen Gutschein von der Firma Drahtesel.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neues Zuhause für 84 Flüchtlinge

Das Übergangswohnheim an der Eckartshäuser Straße in Ilshofen direkt neben der BAG-Tankstelle soll im November bezugsfähig sein. weiter lesen