Bildungshaus Fichtenberg: Großer Auftritt beim Festnachmittag

Wie harmonisch und bereichernd das Zusammenwirken aller Kinder im Bildungshaus Fichtenberg sein kann, ist beim Festnachmittag "150 Jahre Marktrecht" am Sonntag in Fichtenberg zu sehen.

|
Die Lehrer und Erzieher wollen über die zeitliche Begrenzung des Bildungshaus-Projekts hinaus zusammenarbeiten. Privatfoto

Seit Februar 2011 gibt es das landesweit etwa an 200 Standorten vertretene Modellprojekt Bildungshaus 3 - 10 auch in Fichtenberg. Bei dieser Konzeption wird das Augenmerk auf eine engere Verzahnung von Kindergarten- und Schularbeit gerichtet. Die Laufzeit des Projekts geht, basierend auf einer Entscheidung der grün-roten Landesregierung, im Sommer 2014 zu Ende. In der vergangenen Woche fand deshalb in Fichtenberg bereits die Abschlusssitzung aller beteiligter Fachkräfte aus Kindergarten und Grundschule statt, bei der jedoch alle den Willen bekundeten, trotz Wegfalls der Unterstützungsinstrumente weiterhin auf diesem Gebiet zusammenzuarbeiten. Bei sieben Arbeitssitzungen, die von den Fachberaterinnen Kochan-Gramann und Halbig praxisnah begleitet wurden, konnten tolle Ideen für das gemeinsame spielerische und kognitive Lernen von Vorschulkindern und Grundschulkindern bis einschließlich Klasse 4 erarbeitet und umgesetzt werden.

Die gemeinsamen Projekte und Aufführungen ließen die Tandems, bestehend aus Erzieherinnen und Lehrerinnen, zu einem kollegialen Team zusammenwachsen.

In jahrgangsgemischten Gruppen, bunt gemischt aus Vorschulkindern, Erstklässlern bis hin zu Viertklässlern, wurden viele Projekte gemeinsam erarbeitet und teilweise aufgeführt. Nachfolgend ein kleiner Auszug aus den gemeinsamen Aktivitäten: Experimentieren, Bewegungstänze und Lieder, Papierwerkstatt, Handarbeiten selbst gemacht, gesunde Ernährung, alles rund um die Kartoffel, Advent und Weihnachten, Frühlings- und Osterwerkstatt, rund um das Marktrecht in Fichtenberg, Tänze, Lieder, Bastelarbeiten und Spiele. Auch die Öffentlichkeit konnte schon einige Kostproben dieser gemeinsamen Aktivitäten erfahren: So gab es Auftritte bei der Seniorenweihnachtsfeier, im Gottesdienst oder bei einem Präsentationsnachmittag.

Am kommenden Sonntag, 16. Juni, wird eine große Schar von Kindergarten- und Schulkindern den Festnachmittag anlässlich des Jubiläums "150 Jahre Marktrecht in Fichtenberg" mit Musik und Tanz bereichern. Hierbei kann dann auch die Öffentlichkeit erleben, wie harmonisch und bereichernd das Zusammenwirken aller Kinder im Bildungshaus sein kann.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Verurteilung wegen Volksverhetzung

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen