Beschäftigte und Kinder versichert

|

Im Jahr 2013 leistet die Gemeinde Rosengarten an die gesetzliche Unfallkasse Baden-Württemberg eine Beitragszahlung von 37383 Euro. Es ist die gesetzliche Verpflichtung zur Übernahme des Unfallversicherungsschutzes von Beschäftigten sowie von Kindergarten- und Schulkindern. Die Summe verteilt sich auf Schüler- und Kindergärten-Unfallversicherung mit 21990 Euro, eine allgemeine gemeindliche Unfallversicherung mit 9717 Euro und mit 5677 Euro auf die Versicherung von Bauarbeiten, die Pflegeunfallversicherung und die Feuerwehr.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wind löst Sonne ab

Die Haller Aktiengesellschaft für regenerative Energiegewinnung fährt 2016 einen Gewinn in Höhe von 1,4 Millionen Euro ein. Die Dividende wird von 10 auf 10,25 Euro erhöht. weiter lesen