Beratung in Energiefragen

Die Haller Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) hat sich als Dienstleister gut etabliert. Wie im Jahr zuvor lag der Umsatz auch 2012 bei über 1,5 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss liegt bei 2591,87 Euro.

|
Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Schwäbisch Hall betreibt selbst 62 Fotovoltaikanlagen. Die auf dem Foto abgebildete Anlage befindet sich auf dem Dach der Kaufmännischen Schule in Crailsheim. Archivfoto

Die solide Finanzlage geht aus dem Jahresrechnungsabschluss 2012 des Landkreis-Unternehmens hervor. Der Geschäftsführer Helmut Wahl hat ihn jetzt dem Verwaltungs- und Finanzausschuss des Kreistags vorgelegt. Das Unternehmen finanziert sich aus den Einspeiseerlösen von 62 Fotovoltaikanlagen, die es auf angemieteten Dachflächen, etwa von Kommunen und Landwirten, installiert hat.

Im vergangenen Jahr sind Flächen dazugekommen, die mit Mehreinnahmen von 9892,80 Euro zu Buche schlagen. Weitere Solaranlagen seien nicht geplant, so WFG-Geschäftsführer Helmut Wahl. Ein zweites Standbein sind Projekte, für die die GWG Fördergelder erhält. Diese sind aber gesunken, so dass der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 2,53 Prozent zurückgegangen ist. Mit den Fördermitteln zahlt die WFG einen großen Teil der Personal- und Sachkosten. Einen weiteren Teil der Finanzierung der WFG übernehmen die Sparkasse Schwäbisch Hall-Crailsheim und die Volks- und Raiffeisenbanken des Landkreises.

Das Non-Profit-Unternehmen hat im Jahr 2012 einen geringen Überschuss von 2591,87 Euro erwirtschaftet. Insgesamt ist die Finanzlage solide, betonte Helmut Wahl. Seit 2008, als das Personal reduziert wurde, ist die Mitarbeiterzahl gleichbleibend bei elf, darunter sind zwei Auszubildende. Die personellen Kapazitäten sind ausgereizt, heißt es dazu im Geschäftsbericht 2012. Die WFG bietet ihre Dienste in den Bereichen Energie, Demographie, Unternehmensberatung und Fördermittelberatung für Unternehmen, Kommunen und Privatleute kostenlos an.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

KZ-artige Zustände in Flüchtlingslagern in Libyen

Der in Crailsheim praktizierende Arzt Harald Jahn hat Kontakte zu den Hilfsorganisationen am Mittelmeer und warnt vor einer humanitären Katastrophe. weiter lesen