Begründungen nachgereicht

|

Der Flächennutzungsplan der Verwaltungsgemeinschaft Schwäbisch Hall befindet sich seit März 2012 in der Fortschreibung. Er enthält mögliche bauliche Entwicklungen der Gemeinden bis zum Jahr 2020. Zur Verwaltungsgemeinschaft gehören Hall, Michelbach, Michelfeld und Rosengarten. In Rosengarten sind hauptsächlich Arrondierungen (Abrundungen) sowie Flächen für die bereits Bebauungsplanverfahren parallel durchgeführt wurden, enthalten. Der fortgeschriebene Plan wurde 2012 öffentlich ausgelegt. Die Gemeinde Rosengarten hat Ende Februar über die eingegangenen Vorschläge beraten. Für den Bebauungsplan Wohnpark Am Jakobsweg (erster Abschnitt) und für das Mischgebiet am Ostring sind Begründungen nachgereicht worden. Der Plan soll am 20. März in der Verwaltungsgemeinschaft beschlossen werden.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo