Baugebiet Seewasen: Fünf Plätze verkauft

Nachdem nun die Umlegung erfolgt ist, kann die Gemeinde Bühlertann die Erschließung des Baugebietes Seewasen in Angriff nehmen. Die Gemeinde verfügt jetzt über 12 von insgesamt 18 Bauplätzen.

|

Im Frühjahr vergangenen Jahres waren in einer nicht öffentlichen Sitzung des Gemeinderates bereits Vorberatungen über die Preise der künftigen Bauplätze im Baugebiet Seewasen geführt worden. Wegen der planungsrechtlichen Umwandlung des Baugebietes von einem reinen Gewerbegebiet in ein eingeschränktes Gewerbe-, Misch- und Wohngebiet müssen die Bauplatzpreise unterschiedlich angesetzt werden.

In den Vorberatungen war man sich im Gemeinderat einig, dass für die Gewerbeflächen ein Preis von 41 Euro pro Quadratmeter zugrunde gelegt werden solle.

Für das Mischgebiet sollen bei gewerblicher Nutzung der Fläche ebenfalls 41 Euro pro Quadratmeter gelten, bei reiner Wohnbebauung 60 Euro pro Quadratmeter. Im reinen Wohngebiet wurde der Quadratmeterpreis unabhängig von den Erschließungskosten auf 79 Euro pro Quadratmeter festgelegt. Bürgermeister Michael Dambacher gab bekannt, dass schon fünf der zwölf Bauplätze verkauft seien.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bangen um Polizeidirektion Kirchberg

Wie sieht die Bilanz der Polizeistrukturreform aus und welche Schlüsse werden für den Landkreis Hall gezogen? Darüber wird derzeit kontrovers diskutiert. weiter lesen