Bauernverband: Bleher 25 Jahre Geschäftsführer

Arbeitsjubiläum beim Bauernverband Schwäbisch Hall-Hohenlohe-Rems: Seit einem Vierteljahrhundert ist Helmut Bleher Geschäftsführer.

|
Das Schöne an seinem Beruf sei: "Man kann wirklich helfen", sagt Helmut Bleher. Archivfoto: Marc Weigert

Mit dem Arbeitsjubiläum hält sich Helmut Bleher etwas zurück. Nein, groß gefeiert wurde nicht, aber freilich habe man im Verband daran gedacht, meint er schmunzelnd. Anfang Januar 1989 hat Bleher beim Kreisbauernverband Hall als Geschäftsführer begonnen. Geboren wurde Bleher 1963 in Münsingen, aufgewachsen ist er auf dem elterlichen Bauernhof in Trailfingen. Landwirtschaft studierte er in Nürtingen.

In 25 Jahren beim Bauernverband habe sich viel getan. Aus der anfangs halbtags beschäftigen Bürokraft im damaligen Kreisbauernverband sind mittlerweile über 15 Mitarbeiter geworden, sagt Bleher. Früher übernahm der Wahl-Enslinger sämtliche Aufgaben wie Steuer-, Rechts- und Rentenberatung selbst. Inzwischen gibt es in seinem Stab auch zahlreiche Experten. Zudem ist das Verbandsgebiet gewachsen. Einst eigenständige Verbände haben fusioniert. Und die Geschäfte des Bauernverbands Schwäbisch Hall-Hohenlohe-Rems mit seinen rund 5500 Mitgliedern führt Helmut Bleher.

Weil die Landwirtschaft in der Gesellschaft sehr unterschiedlich wahrgenommen werde und die Bauern oft mit vielen Anforderungen konfrontiert würden, bekomme man auch manchen Frust ab, sagt Bleher. Das sei für den Bauernverband als Interessensvertretung der Landwirte freilich eine Herausforderung. Das Schöne an der Arbeit sei aber, "dass man wirklich helfen kann", so der siebenfache Vater, "wenns zum Beispiel mal bei der Kommunikation zwischen Landwirt und Behörde klemmt". Blehers Schwerpunkte sind Verbandspolitik, Betriebsberatung und Agrarrecht. Besonders die Hofübergabe liege ihm am Herzen - "einen Weg zu finden, wie es weitergehen kann", das sei sicherlich eine seiner Stärken.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Land arbeitet an Neukonzeption des Radwegenetzes

Landtagsabgeordneter Bullinger bekommt Auskunft vom Land zur Lage der Radwege im Landkreis. weiter lesen