B 19 bei Rosengarten ab 19. August voll gesperrt

Die Bundesstraße 19 zwischen Ottendorf und der Einmündung der Landesstraße 1055 nach Michelbach wird vom 19. bis 30. August voll gesperrt. Der Grund: Die Fahrbahndecke muss saniert werden

|
Im Vordergrund die L 1055, im Hintergrund die nach Westheim führende Bundesstraße 19. Der Abschnitt links des Schildes in Richtung Ottendorf wird wegen Sanierungsarbeiten vom 19. bis 30. August gesperrt.  Foto: 

"Die Decke der Fahrbahn ist rissig, ausgemagert, hat offene Nähte und Schadstellen" - ein Teil der Bundesstraße 19 ist laut Nadine Hilber vom Stuttgarter Regierungspräsidium in einem schlechten Zustand. Der Abschnitt zwischen Ottendorf und der Einmündung der Landesstraße 1055 "muss deshalb dringend saniert werden", teilt Hilber mit. Dieser Streckenabschnitt wird deshalb bis Freitag, 30. August, für den Verkehr gesperrt.

Am Montag, 19. August, beginnen im Auftrag des Regierungspräsidiums die Sanierungsarbeiten: Die Fahrbahndecke wird in den knapp zwei Wochen bis Monatsende erneuert. Der Bund investiert dafür 450000 Euro.

Die bestehende Deckschicht und die darunterliegenden Schichten werden zunächst getrennt jeweils rund 4,5 Zentimeter abgefräst. Danach werden die unter diesen Schichten liegenden Schäden ausgefräst und damit beseitigt. Zur Wiederauffüllung wird Schichtmaterial verwendet, das Asphalt tragen kann. Dann werden die Asphaltbinderschicht und darauf die abschließende Asphaltdeckschicht eingebaut. "Für diese umfangreichen Arbeiten reicht bei der vorliegenden Fahrbahnbreite eine halbseitige Sperrung nicht aus. Daher also die Vollsperrung", teilt Hilber vom Regierungspräsidium mit.

Umleitungen sind während Sperrung ausgeschildert

Eine Umleitung ist für die Zeit der Sperrung ausgeschildert. Von Gaildorf in Richtung Schwäbisch Hall wird der Verkehr über die L 1066 auf die L 1060 bei Obersontheim geführt. Auf der L 1060 kann dann Schwäbisch Hall erreicht werden. Dort wird der Umleitungsverkehr über die L 2218 und die B 19 bis Westheim geführt. In der Gegenrichtung wird ab Schwäbisch Hall von der B 19 über die K 2669 bis Wielandsweiler, die L 1050 bis Fichtenberg und von dort über die L 1066 und die B 298 nach Gaildorf umgeleitet. Die Busunternehmen, die die

B 19 befahren, werden ihre Fahrgäste noch über die Auswirkungen der Sperrungen unterrichten, wie das Regierungspräsidium mitteilt.

Am Wochenende 31. August/1. September wird es die Sperrung laut der Behörde nicht mehr geben, damit Gaildorf und die dort stattfindende Motorcross-Veranstaltung über die B 19 aus und in Richtung Schwäbisch Hall angefahren werden können.

In der Woche ab Montag, 2. September, werden noch Arbeiten an der Einmündung der L 1055 erledigt: Dort werden die Fahrbahnteiler im Bereich der L 1055 und der Fahrbahnbelag erneuert. Diese Arbeiten sind bei halbseitiger Sperrung möglich. Eine Ampel wird den Verkehr regeln. Die Bauarbeiten sollen bis zum 7. September 2013 abgeschlossen sein.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Überfall auf Tankstelle in Gerabronn

Am Mittwochabend ist eine Tankstelle in Gerabronn überfallen worden – von einem mit Pistole bewaffneten Täter. weiter lesen