Azyer und Wachtler feiern Jubiläum

Dienstjubiläen bei der Firma Kärcher: Ralf Wachtler und Attila Azyer arbeiten seit einem Vierteljahrhundert für den Betrieb.

|

Ralf Wachtler aus Schwäbisch Hall kam im Mai 1989 als Montagearbeiter im Werk Bühlertann zu Kärcher. Ein Jahr später war der ausgebildete Zimmermann in der Fertigungslogistik tätig. 1991 wurde er Schichtführer in der Lagerlogistik. Dann wurde er stellvertretender Teamleiter. 1996 wechselte er als Sachbearbeiter in die Fertigungssteuerung mit Schwerpunkt auf Produkteinführungen. In dieser Position arbeitet Wachtler seit 2008 am Standort Bühlertal.

Attila Azyer, ebenfalls aus Schwäbisch Hall, kam im Mai 1989 als Mitarbeiter in der Strahlrohrmontage am Standort Bühlertann zu Kärcher. 1990 wechselte er in die Geräteprüfung, ehe er im Geräteversand tätig war, wo er Geräte kommissionierte und verpackte und für das Be- und Entladen von Transportfahrzeugen verantwortlich war. Seit 2004 arbeitet Azyer im Logistikzentrum Obersontheim. Dort war er erst im Wareneingang tätig, seit 2005 arbeitet er im Warenausgangsbereich. Zu seinen aktuellen Aufgaben zählt das Verpacken von Ersatzteilen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Landrat: „Wir haben einiges vor der Brust“

Die Fraktionen wollen sparen, die Landkreisverwaltung muss sanieren und investieren. Im Kreistagsausschuss wird der Haushalt 2018 vorberaten. weiter lesen