Auf Luthers Spuren gewandert

|

In der reichen Geschichte des Deutschen Wandertrages, dem Jahrestreffen aller deutscher Gebirgs- und Wandervereine, gab es selten einen Austragungsort von solcher Strahlkraft wie heuer Eisenach: Im Reformationsjahr konnten die Teilnehmer „auf Luthers Spuren wandern“ – so das Motto des Treffens. Auch der Burgberg-Tauber-Gau beteiligte sich.

Gleich drei Schauplätze des Lebens und Wirkens des Reformators wurden in den vier Tagen besichtigt und erwandert. Neben Eisenach waren dies Schmalkalden, Coburg und Meiningen, eine bedeutende Kunst- und Kulturstadt einer der sächsischen Linien.

Drachenschlucht und Wasserfall

Nicht der Rennsteig lockte diesmal zum Wandern, sondern die südlich angrenzenden Höhenzüge mit der Drachenschlucht, reichen Weidegründen und abwechslungsreichen Laubwäldern sowie der Trusetaler Wasserfall als Zwischenziel. Natürlich durfte auch die Wartburg und das Lutherhaus nicht fehlen, doch mehr Zeit zur Vertiefung des Reformationsgeschehens ergab sich bei der sehr lohnenden bayerischen Landesausstellung in der Veste Coburg. Zuvor gab die Dinkelsbühler Volkshochschul-Leiterin Ingeborg Raab zum besseren Verständnis von Martin Luther und seiner Zeit eine profunde Einführung.

Höhepunkt des Programms war jedoch wie immer der Festzug durch die Hauptstraßen Eisenachs mit mehr als 6000 Teilnehmern und etwa ebenso vielen Zuschauern. Wieder einmal machten Muswiesenwirt Klaus Pressler und seine Metzgertanzgruppe mit ihrem Leiterwagen auf die Muswiese aufmerksam und erwiesen damit Hohenlohe ihre Referenz. 

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eine Zeitreise in die Vergangenheit

Schon seit einigen Jahren hat der Batholomämarkt in Beimbach immer ein ganz spezielles Thema. In diesem Jahr dreht sich am Samstag alles um den früheren Kirchberger Ferkelmarkt weiter lesen