Auch gestern war wieder der Teufel los

Trolle, Zwerge, Elfen und allerlei teuflische Gesellen hatten am Sonntag Vorfahrt in Unterdeufstetten. Die Rotachtaler Musikanten luden zum Faschingsumzug, und ein ganzes Dorf nahm teil.

|

"Gerade das macht uns aus", meint Thomas Siepmann, Vorsitzender der Rotachtaler: "Wir halten hier alle noch zusammen." Deshalb geht der kleine, aber feine Fachingsumzug heuer in seine 12. Auflage. "Heute ist der Teufel los" - das ist nicht nur Motto eines Rotachtaler Umzugwagens, sondern auch Programm.

Langsam, mit vielen Pausen schlängeln sich die zwölf Mottowagen durch die Ortschaft. Mit viel Beats und Lautstärke beschallen phantasievolle, fahrbare "Narrenschiffe" die Straßen. Die Rotachtaler machten sich bereits Anfang Januar daran, ihre Wagen kunstvoll zu gestalten. Der Rotachtaler Teufel Ernst Utz war dabei federführender Gestalter: "Ein alter Mistwagen, Spanplatten und schwarze Folie als Grundausstattung, dazu etwas Phantasie und gestalterisches Können - und die ,fahrbare Hölle war fertig", freut er sich. "Und die Kostüme kaufen wir jedes Jahr neu", fügt Thomas Siepmann hinzu. Schließlich wolle man ja aktuell bleiben: "Bei mir füllt das Zeugs schon einen ganzen Kleiderschrank."

Locker nimmt es der Veranstalter mit den Teilnahmebedingungen: Jeder kann mitmachen. Das nahm sich auch das "Seniorenstift auf den Wäldern" zu Herzen. Dem Opa schnell die Krücken und den Rollator geklaut und los gehtss. "Die Idee", erklären Max Meiser und Johannes Neff, "haben wir einer Comedyserie geklaut: Da machen ältere Leute Quatsch und nehmen sich selbst auf den Arm." Perfekt für einen Quereinstieg in den Faschingsumzug. Und auch nach dem heiteren Umzug ist noch lange nicht Schluss. Ziel der Narren ist die Turnhalle. Dort geht es beim Kinderfasching lustig weiter. . .

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Woher du kommst und wohin du gehst

IT-Experte Manuel C. Rüger erklärt, was man bei Online-Einkäufen bedenken muss und veranschaulicht Möglichkeiten, wie die Privatsphäre im Internet besser geschützt werden kann. weiter lesen