ANDYS WETTER: Alles außer Langeweile

|
Der Wind spielt in den nächsten Tagen eine große Rolle. Für den kommenden Mittwoch sagt unser Wettermann Andreas Neumaier sogar Sturm- und Orkangefahr voraus. Archivfoto: dpa

In den nächsten Tagen kommen mit abwechselnd milder, dann wieder kälterer Luft, Tiefdruckgebiete bei uns an, die dicke Backen machen. Das bedeutet alles, außer Langeweile, vor allem aber auch Wind. Und der beschäftigt uns am Sonntag, und in der kommenden Woche mit besonderem Augenmerk. Da ist dann durchaus mehr als ein laues Lüftchen drin, für Details ist es aber noch zu früh.

Vor diesen Wetterfronten kommt es dabei zu föhnigen Warmluftschüben, die immer wieder von einem Schwall kälterer Luft abgelöst werden. Wenn es also mal schneit, dann hält es in den kommenden Tagen meist nie länger als ein paar Stunden, der echte Winter ist und bleibt irgendwo am Ural verschollen.

Heute fängt es noch ganz brauchbar an mit Sonne und ein paar Wolkenfeldern. Letztere nehmen am späten Vormittag aber schnell zu, und am Nachmittag zieht ein Regengebiet durch. Der Wind frischt dabei spürbar auf. Vor dem Regen steigen die Temperaturen noch einmal auf milde sechs Grad in Riedbach, sieben in Wallhausen und neun in Kirchberg. In der Nacht lässt der Regen wieder nach, bei Werten um plus ein Grad gibts vereinzelt Bodenfrost mit Glättegefahr.

Der Sonntag wird windig mit Aprilwetter, es wechseln am Vormittag Sonne und dichtere Wolkenfelder, ab Mittag bilden sich dann immer wieder einzelne, örtliche Regen-, Schneeregen- und Graupelschauer. Aber selbst wenn es für ein paar Minuten mal stärker schneit, so bleibt kaum etwas liegen, denn die Temperaturen liegen außerhalb der Schauer zwischen vier Grad in Schrozberg, fünf in Crailsheim und sieben in Ilshofen. Leichter Frost und überfrierende Nässe gibt es dann in der Nacht zu Montag.

Die neue Woche bietet weiter Abwechslung mit häufigen Regenfronten und wenig Sonne zwischendurch, vor allem am Dienstag und Mittwoch kann die Schneefallgrenze vorübergehend bis auf 400 Meter sinken. Der Mittwoch bietet zudem Sturm- oder gar Orkangefahr. Die Temperaturen liegen um die Wochenmitte bei einem bis vier, sonst meist zwischen drei und sieben Grad, Freitag sogar bis über zehn.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wenn der Lappen lockt

Eine Studie zum Putzverhalten bringt es an den Tag: Männer putzen am liebsten fürs romantische Date.  Noch immer verbringen deutlich mehr Frauen als Männer Zeit beim Putzen. weiter lesen