Am Ende singen alle

Anlässlich der Schulhofhocketse hat der Liederkranz Gründelhardt am vergangenen Wochenende zu einem Liederabend in die Frankenhalle eingeladen. Auch einige Gäste waren mit von der Partie.

|

"Ein bunter Liederstrauß sollte den Gästen und Zuhörern den lange vermissten Frühling ins Herz singen", schreiben die Gründelhardter Sänger in einer Pressemitteilung. Bei dieser durchaus anspruchsvollen Aufgabe standen ihnen derweil zahlreiche Kollegen zur Seite: Liederkranz-Vorsitzender Walter Lehr begrüßte den Liederkranz Honhardt, den Eisenbahnsingchor Crailsheim und den Liederkranz Reubach in der Frankenhalle. Die Mission gelang: "Die Lieder brachten noch spätabends Licht und Sonne in die Halle, zauberten ein Lachen in die Gesichter der Zuhörer", heißt es in der Mitteilung weiter.

Nach Eröffnung des Liederabends durch den Liederkranz Gründelhardt unter der Leitung von Norbert Sprave mit "Wenn die Sonne erwacht in den Bergen" und "Im Wald ist schon der helle Tag" sowie "Fern im weiten Land" folgten der Eisenbahnsingchor und der Liederkranz Reubach unter der Leitung von Helga Kleinhanß, begleitet auf dem Akkordeon von Norbert Sprave, mit einem Trinkliederpotpourri von Willy Trapp.

Anschließend traten die Männer des Liederkranzes Honhardt unter der Leitung von Michael Pratz mit "Butterfly" und den romantischen Schlagern "Gitarren klingen leise durch die Nacht" und "Die Rose" auf, ehe Stumpfes Zieh- und Zupfkapelle "Ih, wenn ih Geld gnueg hätt" spielte. Nach einer kurzen Pause traten nochmals die Honhardter Sänger auf - mit "Abendfrieden" und "Wir grüßen die Burgen und Schlösser". Unter großem Beifall folgten die Männer des Liederkranzes Gründelhardt, bevor sich alle beteiligten Chöre zum gemeinsamen Abschlusslied vereinten: "Klinge, Lied, lange nach".

Das Lied kam einem wahren Startschuss für den weiteren Abend gleich. Im freien Singen schmetterte bald der ganze Saal. Der Dichter Johann Gottfried Seume hatte ganz offensichtlich recht: "Wo man singet, da lass dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bedeutsamer Wirtschaftsfaktor

Die regionalen Frauenwirtschaftstage beschäftigen sich in diesem Jahr mit der „Frau 4.0“ und  zeigen am 19. und 20. Oktober die Herausforderungen der digitalen Arbeitswelt. weiter lesen