Am Ende gewinnt immer das Kasperle

Das erste Kasperletheater Ulm hat gespielt: Geboten war „Kasperle und der Schatz in der Räuberhöhle.

|
Das Kasperle hat in Schrozberg mal wieder erfolgreich Räuber gejagt.  Foto: 

Wer kennt sie nicht: das Kasperle, den Seppel, die Großmutter, die Prinzessin, den Wachtmeister und natürlich den Räuber. Am Montag waren sie alle zu Gast im Schrozberger Schloss. Das „Erste Ulmer Kasperletheater“ spielte im ausverkauften Kultursaal „Kasperle und der Schatz in der Räuberhöhle“ und begeisterte Groß und Klein.

Im deutschsprachigen Raum ist die Kasperlefigur seit dem Ende des 18. Jahrhunderts bekannt. Die Tradition des Kasperletheaters hält sich bis heute und fasziniert seine Zuschauer. Die Ulmer Puppenspielerinnen Sabine Dröll und Heike Gruber erweckten sieben Handpuppen zum Leben und gaben jedem einzelnen eigene Charakterzüge.

So schmunzelten nicht nur die Erwachsenen, als der Wachtmeister im bayerischen Dialekt den Diebstahl der Schatzkiste zu Protokoll nahm. Und ebenso, als die Großmutter in Schwäbisch schimpfte. Die Ulmer Puppenprofis arbeiteten das Stück mit viel Herzblut aus. Alle, vor allem aber die Kinder wurden miteinbezogen und zum Mitmachen animiert. „Liebe Kinder, das Kasperle schläft noch. Wir wollen es jetzt gemeinsam aufwecken!“, erklärte Heike Gruber zu Beginn. Die Kinderaugen leuchteten, als sie alle gemeinsam ganz laut nach dem Kasperle rufen durften. Auch später arbeiteten alle fleißig mit, als es darum ging, den grummeligen Räuber Schielauge zu fangen und den Schatz der hübschen Prinzessin zu finden.

„Was brauchen wir denn alles, um einen Räuber zu fangen?“, fragte das Kasperle seine Gäste. Trotz kurzzeitigen Anstiegs des Lärmpegels waren die Kinder sofort wieder gebannt und konzentriert dabei. Zum Schluss wurde der Räuber selbstverständlich gefangen und die Schatztruhe der Prinzessin zurückgegeben – eine sehr erheiternde Vorstellung, bei der begeistert Räuber gejagt, ausgelassen gelacht und ausgiebig gejubelt und geklatscht wurde.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Merlins gegen Hamburg: Showdown im Kampf um die Spitze

Zum zweiten Mal heißt es für die Merlins, die Tabellenführung in der Pro A zu verteidigen. Die Hamburg Towers reisen als Tabellendritter an weiter lesen