Alexander Albert (17) aus Crailsheim macht Politik

Das Planspiel Jugend und Parlament hat sich eines heißen Themas angenommen: die Fahrtauglichkeitsprüfung von Autofahrern, die 65 Jahre und älter sind. Der Beschluss der Neuregelung wurde gespielt.

|
Harald Ebner (rechts) im Gespräch mit Alexander Albert im Bundestag.  Foto: 

Der Bundestag hat eine verpflichtende regelmäßige Tauglichkeitsprüfung für alle Fahrer ab 65 Jahren beschlossen, allerdings nur im Planspiel Jugend und Parlament - und gegen die Stimme des hiesigen Abgeordneten Alexander Albert aus Crailsheim-Ingersheim. "Wenn, dann müsste das für alle unabhängig vom Alter in regelmäßigen Abständen kommen", sagt der 17-Jährige, der auf Einladung von Harald Ebner, dem Bundestagsabgeordneter der Grünen aus Kirchberg, zusammen mit 314 Jugendlichen aus dem Bundesgebiet an der Veranstaltung im Bundestag teilgenommen hatte.

Die Jugendlichen übernahmen für vier Tage die Rollen von Abgeordneten. "Beim Planspiel Jugend und Parlament konnte ich hautnah erleben und ausprobieren, wie Politik in Berlin funktioniert", freute sich der 17-Jährige, der auch im Crailsheimer Jugendgemeinderat aktiv ist. "Es ist mir sehr wichtig, Dinge mitzugestalten. Natürlich haben Entscheidungen im Bundestag eine andere Reichweite. Manche Dinge laufen im Bundestag ähnlich ab, wie im Jugendgemeinderat. Das war eine spannende Erfahrung. Ich könnte mir vorstellen, die Politik zum Beruf zu machen", lautet das Fazit des Schülers nach vier Tagen.

Zur Debatte standen im Planspiel noch Entwürfe zur Regelung des Ausbaus von Windkraftanlagen an Land, zur Mandatierung eines Bundeswehreinsatzes in der Republik Sahelien sowie zur Verbesserung der Transparenz und Kontrolle persönlicher Daten in digitalen Medien. Die Jugendlichen im Alter von 16 bis 20 Jahren lernten die Arbeit der Abgeordneten kennen. Bei der abschließenden Debatte im Plenarsaal traten 48 Redner aus allen Spielfraktionen ans Pult und versuchten, Mehrheiten für ihre politischen Anliegen zu gewinnen.

Alexander Albert hatte Harald Ebner bei dessen parlamentarischer Arbeit im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft und zum geplanten europäisch-kanadischen Freihandelsabkommen begleitet, heißt es in einer Pressemitteilung des Grünen-Abgeordneten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die „BG“ setzt Zeichen gegen den explodierenden Markt

Die Baugenossenschaft Crailsheim kritisiert die Wohnbaupolitik der letzten Dekade und realisiert 43 neue Wohnungen im Stadtteil Türkei. weiter lesen