Albverein im Nassachtal

Die Fichtenberger Albvereins-Ortsgruppe ist am Sonntag, 18. Mai, zwischen Fils und Rems im Nassachtal auf Tagestour unterwegs.

|

Die Tour beginnt am Bahnhof in Ebersbach/Fils. Über Diegelsberg, Nassachmühle geht es auf romantischen Naturwegen talaufwärts bis Nassach. Nach der Mittagsrast geht es dem gleichnamigen Bach entlang, bis der Weg kurz vor dem Ort Baiereck in den Schurwald eintaucht. Entlang des Herrenbaches führt der Weg durch die Goldschmiedsklinge hinauf auf die bewaldete Schurwaldhöhe. Durch die Altstadt von Schorndorf geht es direkt in die Gasthausbrauerei Kesselhaus, wo der Abschluss stattfindet. Die Gehzeit beträgt etwa 4,5 Stunden, die Streckenlänge rund 14,5 Kilometer. Dabei sind 370 Höhenmeter zu überwinden. Da die Tour überwiegend auf Natur- und Forstwegen verläuft, sind feste Schuhe erforderlich. Rucksackvesper und Getränke sollten mitgeführt werden. Treffpunkt ist am Sonntag, 18. Mai, um 9 Uhr am Bahnhof Fichtenberg. Die Rückkehr ist für 19.32 Uhr vorgesehen.

Info Anmeldung bis spätestens Freitag, 16. Mai, 12 Uhr bei Eberhard Vogel (Telefon 07971/7439 oder 0160/90810838, E-Mail:

eberhard.vogel@t-online.de).

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Zahl der DRK Einsätze steigt

Die Umbau der Blaufelder Rettungswache ist Dank der Gemeinde und der Feuerwehr abgeschlossen. weiter lesen