Albverein bestätigt den Vorstand

|

30 Personen waren zur Mitgliederversammlung der Ilshofener Ortsgruppe im Schwäbischen Albverein gekommen. Vorsitzender Helmut Bürckert blickte auf 2013 zurück. Es folgten die Berichte der Fachwarte, des Rechners und der Rechnungsprüfer. Alle wurden ohne Aussprache zur Kenntnis genommen. Die von Bürgermeister Roland Wurmthaler vorgeschlagenen Entlastungen erfolgen einstimmig. Da die gesamte Führungsmannschaft der Ortsgruppe bereit war, sich weitere vier Jahre zu engagieren, waren die Neuwahlen rasch und einstimmig erledigt. Das Ergebnis: Vorsitzender Helmut Bürckert; Stellvertreter sind Karl Kornexl und Ludwig Horn; Wanderwart Manfred Harlaß, Wegwart Ingrid König, Jugendwart Mathias Kornexl. Rechnungsprüfer bleiben Paul Horn und Siegfried Radke. Auch die Beisitzer Steffi Horn, Marliese Bubeck, Manfred König und Wolfgang Textor jun. wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

B290-Terror in Hengstfeld: Der Horror vor der Haustür

Die Umleitung um Wallhausen verwandelt Hengstfeld in ein gefährliches Pflaster – vor allem für ein ganz bestimmtes Haus. weiter lesen