Abgeordneter setzt sich für Radweg ein

Der CDU-Landtagsabgeordnete Helmut Rüeck hat Michelbachs Bürgermeister Werner Dörr besucht. Ein Thema war der Radweg von Hessental nach Michelbach, ein anderes der Zustand der Landesstraße 1055.

|

Die Landesstraße 1055 zwischen Rauhenbretzingen und Michelbach ist in einem Zustand, den nicht nur Michelbachs Bürgermeister Werner Dörr und der CDU-Landtagsabgeordnete Helmut Rüeck als schlecht betrachten. Die beiden sind die Strecke jetzt abgefahren, Rüeck versprach danach, sich um die Sanierung der Straße zu kümmern.

Auch ein geplanter Radweg beschäftigt die Gemeinde: Entlang der Straße läuft ein laut Dörr "mehr oder weniger sicherer Radweg" von Hessental bis zum Schulzentrum in Michelbach. Der Gehweg ist schmal, an einer Stelle muss die Landesstraße 1055 überquert werden, was wegen der hohen Geschwindigkeit der Autos gefährlich sei.

Ein Büro hatte empfohlen, die Variante, die bereits jetzt von vielen Radlern genutzt werde, verkehrssicher auszubauen. Doch habe das zuständige Amt mitgeteilt, dass diese Variante wohl erst in mindestens zehn Jahren umgesetzt werden könne, wie Dörr sagte. Der Landtagsabgeordnete schaute sich den Radweg an und sagte, dass der Landesplanungsausschuss das auch tun solle. So könnte die von der Gemeinde favorisierte Variante "doch noch ermöglicht werden".

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Lackiererei-Werkshalle in Ingersheim komplett niedergebrannt

Bei Löscharbeiten im Industriegebiet Südost in Crailsheim ist am Sonntagmorgen ein Feuerwehrmann verletzt worden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 200 000 Euro. weiter lesen