Abgeordneter für vier Tage

Jugendliche aus ganz Deutschland durften in den vergangenen Tagen bei dem Planspiel "Jugend und Parlament" in die Arbeit des Bundestages hineinschnuppern. Mit dabei war auch Simon Unbehauen.

|
Die SPD-Abgeordnete Annette Sawade und der Schrozberger Jugendliche Simon Unbehauen beim Rundgang durch den Bundestag. Privatfoto

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Annette Sawade hatte den Schrozberger eingeladen. "Diese vier Tage haben mir gezeigt, dass Politik mehr ist als das bloße Halten einer Rede. Es geht darum, sein Gegenüber von den eigenen Ideen und Vorstellungen zu überzeugen", sagt Simon Unbehauen. "Außerdem war es toll, einmal dort Platz nehmen zu dürfen, wo sonst die großen Politiker sitzen. Schließlich dürfen sonst nur Bundestagsabgeordnete in den Plenarsaal."

312 Jugendliche im Alter von 16 bis 20 Jahren aus dem gesamten Bundesgebiet schlüpften in die Rollen von Abgeordneten und simulierten das Erarbeiten von Gesetzesinitiativen. Sawade: "Bestandteile des Programms waren unter anderem Fraktions- und Ausschusssitzungen sowie eine abschließende Debatte im Plenum. Mehrheiten für Gesetzesentwürfe zu bekommen, ist schon eine Herausforderung."

Debattiert wurden Entwürfe zur "Einführung anonymisierter Bewerbungen für Bundesbehörden", zur "Freistellung bei akutem Pflegebedarf von Familienangehörigen", zur "Einführung einer Pkw-Maut" sowie zur "Einführung einer Wahlpflicht bei Bundestagswahlen".

Im Anschluss an die Simulation diskutierten die jungen Teilnehmer mit den echten Vorsitzenden der fünf Bundestagsfraktionen das Thema "Wahlpflicht - Fluch oder Segen für die parlamentarische Demokratie?" Info Eindrücke vom diesjährigen Planspiel gibt es unter der Adresse www.mitmischen.de.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Überfall auf Tankstelle in Gerabronn

Am Mittwochabend ist eine Tankstelle in Gerabronn überfallen worden – von einem mit Pistole bewaffneten Täter. weiter lesen