Ab sofort gilt Tempo 30

Wie angekündigt, hat die Gemeinde Fichtenberg gestern ein flächendeckendes Geschwindigkeitslimit eingeführt. Der gesamte Hauptort wird zur Tempo 30-Zone. Auch die Vorfahrtsregel hat sich geändert.

|
Bauhofleiter Thomas Munz und Manfred Greiner enthüllten gestern Morgen unter Aufsicht von Bürgermeister Roland Miola das erste Tempo-30-Schild an der Fichtenberger Hauptstraße. Foto: Karl-Heinz Rückert

Alte Gewohnheiten müssen die Verkehrsteilnehmer ab sofort in Fichtenberg ablegen. Im Hauptort gilt nun Tempo 30 und die Vorfahrtsregel "Rechts vor Links". Besonders auf den bisher vorfahrtsberechtigten Straßen wie der Erlenhofer- und der Hauptstraße sollte der Verkehr auf die Änderungen achten. Die einmündenden Straßen haben hier Vorrang.

Die Gemeinde hat in ihrem letzten Amtsblatt in einem farbigen Ortsplan die betroffenen Gebiete dargestellt. Durch die Geschwindigkeitsreduzierung versprechen sich Verwaltung und Gemeinderat neben mehr Sicherheit, weniger Verkehrslärm und Abgasbelastung. Letztlich reduziert die Maßnahme auch den Schilderwald an den Straßen. Bauhofleiter Thomas Munz und Manfred Greiner enthüllten gestern Morgen unter Aufsicht von Bürgermeister Roland Miola das erste Tempo 30-Schild an der Hauptstraße und verdeckten das dahinter stehende Schild mit der Vorfahrtsberechtigung.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bedeutsamer Wirtschaftsfaktor

Die regionalen Frauenwirtschaftstage beschäftigen sich in diesem Jahr mit der „Frau 4.0“ und  zeigen am 19. und 20. Oktober die Herausforderungen der digitalen Arbeitswelt. weiter lesen