"Weiberkraft" erleben

|

"Würzburger Weiberkraft" lernt der Bezirksarbeitskreis Frauen des Kirchenbezirks Blaufelden bei einem Ausflug am Samstag, 28. April, in die Main-Metropole kennen. Um 8 Uhr geht es von Schrozberg aus mit dem Zug nach Würzburg.

Bei einer Stadtführung ("Würzburger Weiberkraft") geht es um das Thema Nonnen, Marktfrauen und Künstlerinnen. Eine Stadtführerin informiert darüber, wie die Frauen früher lebten und arbeiteten.

Am Nachmittag fahren die Frauen aus Hohenlohe mit dem Schiff nach Veitshöchheim und besuchen dort den Rokokogarten. Die Rückkehr wird gegen 20 Uhr sein. Anmeldungen sind bis spätestens 26. April bei Sigrid Bullinger (Telefon 0 79 35 / 62 00), Silvia Holbein (0 79 54 / 3 23 oder bei Inge Kaletta (0 79 55 / 21 38) erbeten.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Gut vernetzter Parlamentarier“

Der Künzelsauer Christian von Stetten sitzt für die CDU seit 15 Jahren in Berlin. Der 47-Jährige setzt aufs Thema Verkehr. weiter lesen