"Osterallerlei" hat idealen Standort gefunden Markt geht gestern erstmals in der neuen Mehrzweckhalle in Blaufelden über die Bühne

Der Umzug hat sich gelohnt: Auch in den Räumen der neuen Mehrzweckhalle erwies sich das Blaufeldener "Osterallerlei" als Anziehungspunkt.

|

Die mehr als zehnjährige Erfolgsgeschichte des "Osterallerleis" in Blaufelden spiegelt ein Stück weit auch die infrastrukturelle Entwicklung der Marktgemeinde wider. "Es waren gerade mal 14 Aussteller", erinnert sich Werner Schieber an den doch etwas schleppenden Beginn im Jahr 2000, damals noch in den Räumen des Rathauses und auf dem Hindenburgplatz.

Mit dem "Osterallerlei" startete der Kulturbeauftragte den gelungenen Versuch, die althergebrachte Markttradition Blaufeldens neu zu beleben. Mit dem Bau der neuen Mehrzweckhalle wurde nun der ideale Veranstaltungsort für den österlichen Markt geschaffen. "Wir haben dieses Jahr 45 Aussteller und können diese bequem ohne räumliche Enge unterbringen", berichtet Werner Schieber stolz. Maria Wollmershäuser aus Schrozberg und Helga Söldner aus Crailsheim-Tiefenbach sind "Frauen der ersten Stunde". Beide Ausstellerinnen waren schon im Rathaus und all die Jahre im "Spektrum" dabei, beide loben die angenehme Atmosphäre und die gewohnt reibungslose Organisation.

Helga Söldner hat sich auf kunstvoll handbemalte Ostereier spezialisiert. Sie verziert ihre Objekte auch mit Sinnsprüchen, auf Wunsch können ihre potenziellen Käufer dabei ihre Kreativität einfließen lassen. Am Stand von Maria Wollmershäuser können österliche Bastelarbeiten ganz unterschiedlicher Art bestaunt und erworben werden: Ostereier, Osterhasen, Fensterbilder, Türkränze und viele Dekorationsartikel, die den Frühling und das Osterfest zu Hause einziehen lassen.

Aber auch alle anderen Ausstellungsstände sind ein Augenschmaus und überzeugen mit viel Liebe zum Detail.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hörlebach: Mann stirbt in Autowrack

Der Mann hatte wohl einen 19-Jährigen übersehen. Dessen Beifahrerin und die beiden weiteren Insassen wurden leicht verletzt. weiter lesen