"Oh, wie ist das schön""

Die Leitung des Fastnachtskomitees Bühlertann (FKB) lag bislang fest in Männerhand. Blickfang bei den Prunksitzungen letztes Wochenende: eine junge Elferrätin zur Linken des Präsidenten.

|

Beim Einmarsch in die ausverkaufte Bühlertalhalle am vergangenen Wochenende war noch alles wie gewohnt: Vorne weg gab James das Tempo an für die 250 Aktiven des Abends. Den Schluss bildete Fastnachtspräsident Felix Pfitzer, gefolgt von seinen zehn Elferräten. Mit einem kleinen entscheidenden Unterschied: Der zehnte Elferrat war kein Mann, sondern eine Frau. Nach der Schunkelrunde nahm sie gar links vom Präsidenten auf der Elferratstribüne Platz. Womit der Bühlertanner im Bilde war: Schriftführer Wolfgang Ziegler (55), dem der Platz seit 30 Jahren gehörte, hat sich in den Faschingsruhestand verabschiedet.

Seine Nachfolgerin ist seine langjährige Helferin in Amt und Dienst, Arbeitskollegin Sonja Gürth (40). Ein Bühlertanner Faschingsurgestein, das ebenfalls seit 30 Jahren den Prunksitzungen beiwohnt. "Ich habe mit zehn Jahren als Gardetänzerin angefangen, danach war ich bei den SC-Dancers, 2013 hab ich mir zum ersten Mal die Prunksitzung von vorn angesehen und ab jetzt wohl von hinten", zieht Gürth Bilanz. Dass sie sich wohl fühlt in ihrer neuen Rolle hat man gesehen. Dass sie akzeptiert wird ebenfalls. "Ihre Aufgaben hat sie mit Bravour gemeistert", lobt der Faschings-Chef, der genau wusste, wen er da als neuen Nebensitzer angeheuert hatte. Die Bühlertannerin arbeitet seit 20 Jahren als Bürgermeistersekretärin auf dem Rathaus und genau so lange als Sekretärin für den Faschingspräsidenten. "Da bin ich dann zugleich Bürgermeister und Sekretärin", empört sich Bürgermeister Michael Dambacher lachend, wohl wissend, dass die Situation selbstverschuldet ist. Denn die Wahl Gürths zur neuen Schriftführerin bei der FKB-Hauptversammlung im vergangen November erfolgte einstimmig - auch mit der Stimme ihres Chefs. Ob Ehemann Dietmar, der alle drei Prunksitzungen zuhause mit den kleinen Kindern verbrachte, auch mit "Ja" gestimmt hätte, konnte jedoch nicht in Erfahrung gebracht werden.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wachstumsziel vorzeitig erreicht

Franz & Wach gehört laut einem Ranking des Marktforschungsinstituts Lünendonk & Hossenfelder zu den 25 umsatzstärksten Personaldienstleistern in Deutschland. weiter lesen