„Das passt nicht in die Region“

|
Jutta Niemann mit Bürgermeister Wolfgang Class (Mitte) und Siegfried Häuser von der Firma Veith und Sigloch.  Foto: 

Am südlichen Ortsrand von Nesselbach will ein landwirtschaftlicher Betrieb seine Schweinehaltung um 2000 auf 7800 Tiere erweitern. Bei einem Besuch in der Stadt Langenburg hat sich die Haller Landtagsabgeordnete Jutta Niemann (Grüne) skeptisch zu diesen Plänen geäußert. „Eine Mastanlage dieser Größe wirft viele Fragen hinsichtlich Tierwohl und Umweltschutz auf und passt für mich auch nicht in unsere bäuerlich geprägte Region“, sagte Niemann einer Pressemitteilung der Grünen zufolge.

Bürgermeister Wolfgang Class hatte zuvor darauf hingewiesen, dass die Auflagen für den Stall sehr hoch seien. Bei der Luftbelastung dürfe es beispielsweise keine negativen Auswirkungen auf Langenburg oder Nachbargemeinden geben.

In Langenburg besichtigte Niemann die Firma Veith und Sigloch, die Möbel für Kindergärten herstellt und auf eine Förderung aus dem Entwicklungsprogramm ländlicher Raum hofft, und den Kindergarten. „Der evangelische Kindergarten in Langenburg verfolgt ein erfolgreiches Konzept mit guter Betreuung und ist als Bildungseinrichtung wichtig für die Familien vor Ort“, merkte die Politikerin dazu an.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Grimmer im HT-Interview: „Viel Zeit zum Freuen bleibt nicht“

Der neue Crailsheimer Oberbürgermeister Dr. Christoph Grimmer spricht über Ehrgeiz, die geplante Verschlankung des Gemeinderats und seine Vision für eine nachhaltige Innenstadt-Belebung. weiter lesen