+++ Arbeitsmarktreport April +++ Beste Chancen für Ausbildung - Unternehmen stellen wieder Ältere ein

Die Arbeitslosenquote im Bezirk der Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim liegt bei 3,5 Prozent. Erfreulich: der Rückgang bei den Älteren ab 50. Sorgen bereitet der Ausbildungsmarkt.

|
Es gibt im Bereich der Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim deutlich mehr Ausbildungsplätze als Bewerber.  Foto: 

"Die Arbeitslosigkeit der Gruppe der Älteren liegt weiter auf hohem Niveau. Erfreulicherweise aber kann inzwischen auch dieser Personenkreis von der positiven Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt profitieren", sagt Thekla Schlör, Leiterin der Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim. Es sei im Agenturbezirk ein leichter Rückgang zu verzeichnen. Im März lag der Anteil der Arbeitslosen mit 50 Jahren und älter bei 38,5 Prozent, im April ist er auf 38,2 Prozent gesunken.

Doch auch wenn sich diese Veränderung nicht spektakulär liest, für Schlör ist es "erstmals seit Monaten ein Hoffnungsschimmer". Bei den Unternehmen komme die Botschaft an, dass man von dem Mix aus älteren und jüngeren Mitarbeitern profitieren könne. "Das lässt hoffen", sagt die Agenturleiterin. Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels sollten Unternehmen auf die Kompetenzen auch von älteren Mitarbeitern setzen. An Branchen lasse sich der leichte Zuwachs nicht festmachen, es sei überall zu bemerken.

Denn die Nachfrage nach Arbeitskräften sei weiterhin hoch. Insgesamt seien im April 4986 offene Stellenangebote bei der Agentur für Arbeit gemeldet gewesen. Das sind 32 mehr als im Vormonat und 871 mehr als im April 2014. Betriebe haben im April 1567 neue Stellen gemeldet.

Sorgen bereitet der Agentur für Arbeit der Ausbildungsmarkt. "Es gibt deutlich mehr Ausbildungsplätze als Bewerber, und die Schere zwischen den gemeldeten Bewerbern um eine Ausbildungsstelle und den offenen Ausbildungsplätzen geht weiter auseinander", sagt Schlör. Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz seien dabei so gut wie nie. Junge Menschen sollten diese Situation für ihren Berufseinstieg nutzen. "Eine Ausbildung zu machen, heißt ja auch nicht, dass man sein ganzes Leben in dem Beruf arbeiten muss", so Schlör. Man wolle weiter in der Beratung die Chancen aufzeigen, die eine betriebliche Ausbildung biete. Auch, wenn man sich danach noch weiterentwickeln will.

Unternehmen sollten aber nicht nur auf Schulabgänger setzen: deren Zahl nehme ab. Es seien auch andere Personengruppen zu beachten. Zum Beispiel Frauen, die in Teilzeit arbeiten könnten, oder Migranten.

Arbeitsmarktdaten im Bezirk Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim im April 2015

Arbeitslosenquote

Bezirk: 3,5 Prozent

(Vormonat: 3,6 Prozent)

Landkreis Hall: 3,5 Prozent (Vormonat: 3,6)

Altkreis Schwäbisch Hall:

3,4 Prozent (Vormonat: 3,5)

Altkreis Crailsheim:

3,6 Prozent (Vormonat: 3,7)

Hohenlohekreis:

3 Prozent (Vormonat: 3,1)

Main-Tauber-Kreis: 3,3

(Vormonat: 3,4 Prozent)

Neckar-Odenwald-Kreis: 3,9 Prozent (Vormonat: 4,2)

Landesdurchschnitt: 3,9

Zahl der Arbeitslosen

Bezirk: 11134

(Vormonat: 11535)

Landkreis Hall: 3726

(Vormonat: 3806)

Hohenlohekreis: 1908

(Vormonat: 1945)

Main-Tauber-Kreis: 2468

(Vormonat: 2538)

Neckar-Odenwald-Kreis: 3032 (Vormonat: 3251)

Offene Stellen

Bezirk: 4986

(Vormonat: 4954)

Landkreis Hall: 1749

(Vormonat: 1744)

Hohenlohekreis: 945

(Vormonat: 914)

Main-Tauber-Kreis: 1577

(Vormonat: 1578)

Neckar-Odenwald-Kreis:

715 (Vormonat: 718)

Arbeitslosigkeit nach Alter und Geschlecht

Männer: 52,3 Prozent

Frauen: 47,7 Prozent

Jugendliche bis 25 Jahre:

9,4 Prozent

Ältere von 50 bis 65 Jahre: 38,2 Prozent

Langzeit: 31,2 Prozent

Ausländer: 16,6 Prozent

Zu- und Abgang

Neu arbeitslos (ganzer

Bezirk): 3042 (2888)

Arbeitslosigkeit beendet:

3437 (3391)

SWP

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Überfall auf Tankstelle in Gerabronn

Am Mittwochabend ist eine Tankstelle in Gerabronn überfallen worden – von einem mit Pistole bewaffneten Täter. weiter lesen