48 Schüler der Schloss-Schule haben das Abitur in der Tasche

48 Abiturienten der Schloss-Schule Kirchberg haben in der Wiesenbacher Lötholzhalle ihre Abiturzeugnisse in Empfang genommen.

|
Vor der Lötholzhalle stellen sich die Abiturientinnen und Abiturienten in festlicher Kleidung dem Fotografen.  Foto: 

Unter vielen guten und sehr guten Leitungen erreichte Katharina Schumacher mit der Traumnote 1,0 das beste Abitur des Jahrgangs.

In einem Vergleich mit Erfahrungen beim Bergsteigen ging Schulleiter Dr. Ulrich Mayer der Frage nach, was denn für einen Gipfelerfolg wie das Abitur nötige Voraussetzung sei. "Glück und Talent allein reichen nicht aus", so Dr. Mayer. Es brauche vor allem eine gezielte Vorbereitung und eine große Leistungsbereitschaft. "Wer das verstanden hat, trägt in sich die Möglichkeit für weitere Gipfelerfolge- jetzt, wo ihr mit dem Abitur das Tourenheft in der eigenen Hand haltet und eure Routen künftig selbst planen werdet." Mayer wünschte den Absolventen, dass sie ihre ganz persönlichen Gipfel erreichen, und lud die neuen Altschüler zu Abituriententreffen, Schulfesten oder dem schnellen Besuch einfach zwischendurch ein: "Offene Ohren und interessiertes Mitdenken sind euch an der Schloss-Schule immer gewiss."

Katharina Schumacher erhielt den Scheffelpreis für besondere Leistungen im Fach Deutsch sowie zusammen mit Laurin Benz und Robin Spriegel den Chemie-Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker. Der Mathematik-Preis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV) wurde Laurin Benz verliehen sowie jeweils eine weitere Mitgliedschaft in der DMV an Jannis Brunner und Robin Spriegel.

Den Physik-Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) nahm Heiko Heberlein entgegen, jeweils eine weitere Mitgliedschaft in der DPG Laurin Benz und Robin Spriegel. Karina Renten wurde mit dem Kunstpreis der Firma Würth für die beste Leistung im Fach Bildende Kunst ausgezeichnet, und der Preis im Fach Französisch ging an Hanna Borchers und Luise Dürlich.

Mit dem Geschichtspreis des Historischen Vereins für Württembergisch Franken wurde Benjamin Stärr ausgezeichnet und Frederik Stoiber mit dem Paul-Schempp-Preis im Fach evangelische Religion.

Als Anerkennung für ihr soziales Engagement wurden Nathalie Maus und Stefanie Reiß mit dem Sozialpreis des Schloss-Schul-Vereins belohnt.
 


Die Abiturientinnen und Abiturienten der Schloss-Schule Kirchberg

Nicholas Bartz, Rot am See; Laurin Benz, Kirchberg; Jana Böhmike, Kirchberg; Maximilian Boll, Gerlingen; Hannah Borchers, Kirchberg; Martin Botsch, Kirchberg; Pascal Breuninger, Remseck/Neckar; Janis Brunner, Crailsheim; Hanna Buckel, Kirchberg; Yuxuan Cai, Nanjing (China); Yuming Chen, Nanjing (China); Luisa Dressler, Crailsheim; Luise Dürlich, Kirchberg; Philipp Dundon, Crailsheim; Celine Frey, Dünsbach; Kevin Greiner, Wallhausen; Jacqueline Haaf, Satteldorf; Nadine Härer, Kirchberg; Simon Härer, Kirchberg; Heiko Heberlein, Kirchberg; Sophie Hilligardt, Waiblingen; Isabel Hofmann, Crailsheim; Stephanie Kallert, Stuttgart; Lilian-Marleen Klenk, Wolpertshausen; Chris Kochendörfer, Wallhausen; Tobias Kosmala, Rot am See; Jannis Krämer, Vellberg; Felix Lang, Abstatt; Hannes Layher, Brackenheim; Alicia Ley, Wolpertshausen; Yunshan Li, Zhuhai (China); Dennis Machauer, Waghäusel; Jessica Martinitz, Ebersbach/Fils; Nathalie Maus, Neuffen; Viktor Medvedev, Kirchberg; David Placzek, Crailsheim; Andreas Redondo Müller, Zorneding; Stefanie Reiß, Wallhausen; Karina Renten, Rot am See; Sofiia Saltykova, Moskau; (Russische Föderation); Christian Schimpf, Kirchberg; Katharina Schumacher, Vellberg; Robin Spriegel, Dünsbach; Benjamin Stärr, Kirchberg; Sven Steinbrenner, Kirchberg; Frederik Stoiber, Kirchberg; Manuel Wodke, Wallhausen; Lukas Woithe, Mannheim.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Pfarrplan: Damit der Pfarrer im Dorf bleibt

In Ingersheim gibt es zu diesem Thema die erste Gemeindeversammlung im Kirchenbezirk Crailsheim. Es kommen vergleichsweise wenige Gemeindeglieder, dafür wird kontrovers diskutiert. weiter lesen