35 Jahre Straßenfest

Drei Tage, 27. bis 29. Juni, Hausen am Bach: Die kleine Ortschaft lädt alle, die mitfeiern wollen, zum bekannten Straßenfest ein.

|

Das Fest bildet für die Jugend und seine Mitglieder seit nunmehr 35 Jahren neben Veranstaltungen wie der Prunksitzung, dem Osterfeuer und dem Maibaumaufstellen den Höhepunkt des Dorflebens. Mit tatkräftiger Unterstützung aller Mitglieder der Jugend wurden die Vorbereitungen für das Straßenfest getroffen. Der Erlös kommt dem Gemeinschaftsraum der Jugend zugute.

Das Festprogramm beginnt dieses Jahr schon am heutigen Freitagabend. Zum 35. Jubiläum des Straßenfests feiert die Dorfgemeinschaft drei Tage lang. Als Besonderheit gibt es für alle "Weinzähne" eine Weinprobe. Wilfried Uhlmann von der Weinkellerei Hohenloher Fürstenfass, wird mehrere Weine vorstellen. Beginn ist 19 Uhr. Für das junge Publikum spielt ab 20 Uhr die Band "Chubby Nick and the Magic Testicels". Der Eintritt ist frei.

Am Samstagabend sorgt ab 21.30 Uhr die Band "j@tstream" für Stimmung. Bis 20 Uhr ist der Eintritt frei, danach wird um einen kleinen Kostenbeitrag gebeten. Neben dem reichhaltigen Angebot von Grill und Ausschank sorgt Hochprozentiges für Stimmung in den Bars und an der Theke.

Am Sonntag, 29. Juni, beginnt das Straßenfest um 10.30 Uhr mit dem Weißwurstfrühstück. Ab 12 Uhr lockt der Mittagstisch mit Grillspezialitäten und Salat. Für Kaffee und selbst gebackenen Kuchen haben die Damen des Dorfes wieder ihre Backkünste bemüht. So können am Nachmittag ein paar gemütliche Stunden verbracht werden. Für alle Glücksjäger beginnt gegen 14 Uhr die Tombola mit attraktiven Preisen. Der Abend endet mit dem Überreichen der Hauptpreise und dem gemütlichem Festausklang mit Musik aus der Box.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Als flösse der Neckar durch den Ort

Professoren aus Potsdam und Tübingen stellen Studien zur Braunsbacher Sturzflut vor. Eine Wiederholung des Unglücks ist nicht ausgeschlossen. weiter lesen