130 Zuhörer beim ersten Klinikgespräch in Blaufelden

Was in Crailsheim und Gaildorf schon gut läuft, wird jetzt auch in Blaufelden angeboten: Klinikgespräche. Ärzte des Crailsheimer Krankenhauses informieren über das Leistungsangebot der Klinik.

|
Freuen sich über ein volles "Spektrum" beim ersten Klinikgespräch in Blaufelden (von links): Bürgermeister Klaus Köger, Kardiologie-Chefarzt Professor Dr. Alexander Bauer und Werner Schmidt, Geschäftsführer des Crailsheimer Klinikums.  Foto: 

Krankenhaus-Geschäftsführer Werner Schmidt war gespannt. Doch als er am Dienstagabend das "Spektrum" betrat und die vielen Menschen sah, strahlte er. Rund 130 Männer und Frauen waren zur Premiere der Klinikgespräche in Blaufelden gekommen, um zu hören, was der Kardiologie-Chefarzt Professor Dr. Alexander Bauer über aus dem Takt geratene Herzen zu berichten wusste.

Auch Bürgermeister Klaus Köger zeigte sich beeindruckt von der großen Resonanz der Veranstaltung. Er freute sich, dass nun auch "nördlich der A 6" solche Informationsveranstaltungen stattfinden. Mit dem Hinweis, dass Blaufeldener auch in die Krankenhäuser in Rothenburg ob der Tauber und Bad Mergentheim gehen, verwies er auf die Konkurrenzsituation, in der sich das Crailsheimer Klinikum auch im nördlichen Altkreis befindet. Köger nutzte - auch in seiner Eigenschaft als Kreisrat - die Gelegenheit, Werbung für das Klinikum in Crailsheim zu machen. Vor Jahren sei er zu einer Knieoperation dort gewesen und habe sich bestens betreut gefühlt.

Geschäftsführer Werner Schmidt hob die "gute Entwicklung" des Crailsheimer Krankenhauses hervor. Die Patientenzahlen steigen seit Jahren, so Schmidt. Das sei vor allem der guten Arbeit der Ärztinnen und Ärzte zu verdanken. Der Erfolg der Klinikgespräche in Crailsheim und Gaildorf habe ihn ermutigt, so was auch in Blaufelden anzubieten. Über den überwältigenden Zuspruch freue er sich sehr.

Dass die Säle voll sind, wenn er spricht, ist Professor Dr. Bauer gewohnt. Ob in der Cafeteria des Krankenhauses, im HT-Forum oder jetzt im "Spektrum", wenn er über Herzerkrankungen redet, kommen die Menschen. Das ist gut so, sagt Geschäftsführer Schmidt, denn bei rechtzeitiger Diagnose und Behandlung lasse sich oft Schlimmes vermeiden.

Info Die Klinikgespräche finden immer am dritten Dienstag eines Monats (bis auf August) um 18.30 Uhr im "Spektrum" statt. Am 17. Februar spricht Dr. Preller über Schilddrüsenerkrankungen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Rassismus auf dem Jakobimarkt

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen