Wenn das alles ganz neu ist

Volksfest-Premiere: Gegen den Festzugs-Strom schwimmen und herausfinden, was es mit der Zukunft und der Vergangenheit der Stadt auf sich hat.

|
Vorherige Inhalte
  • Dem Festzug entgegenzumarschieren, schenkt nette Begegnungen, etwa mit Lilly aus der alten fränkischen Familie. 1/2
    Dem Festzug entgegenzumarschieren, schenkt nette Begegnungen, etwa mit Lilly aus der alten fränkischen Familie. Foto: 
  • Mit Rappen-Gespann an die Folgen der Reformation erinnern. 2/2
    Mit Rappen-Gespann an die Folgen der Reformation erinnern. Foto: 
Nächste Inhalte

Uralte Autos und Traktoren in der Schlossstraße, blumenbekränzt und blank poliert. Die seltsamsten Hupen sind zu hören; da ist ein Heulen und Röhren wie von Nebelhörnern und trächtigen Seekühen. Und schnell sind die alle unterwegs. Das ist bestimmt der eiligste Festzug überhaupt.

Die Nachbarin, der das mitgeteilt wird, lacht: „Liegt vielleicht dran, dass das noch gar nicht der Festzug ist.“ Der richtige Zug beginnt dann mit dem roten Busle und der Bürgerwache, die vor dem Rathaus ihren Ehrenleutnant Oberbürgermeister Rudolf Michl eingesammelt hat.

Vergangenheit und Zukunft

Die Gewerbetreibenden teilen ihre Visionen mit den Crailsheimern – sie erzählen mit ihren Motivwagen und Fußgruppen, wie sie in Zukunft leben und arbeiten wollen. Faszinierend ist jetzt aber erst mal die Vergangenheit. Für alle anderen hier sind das Selbstverständlichkeiten, für eine Fremde nicht. Die Stadtwache etwa ist kein Spaßverein; die stehen in der Nachfolge derer, die einst angetreten sind, ihre Stadt zu verteidigen. Und sie sind stolz darauf – irgendwo in den unendlichen Bücherschrankweiten der Redaktion gibt’s garantiert ein bisschen Hintergrundmaterial dazu. Weil ja nicht nur das Volksfest und die beteiligten Gruppen fremd sind, sondern auch die Umzugsstrecke, geht’s jetzt an der Polizei vorbei. Wer in der Hocke kauert, um besser fotografieren zu können, kommt nicht umhin, festzustellen, dass die Spitalstraße ein ziemlicher Flickenteppich ist, mit Kuhlen, in denen sich kleine Schweine suhlen könnten.

Diesen Zug aber hält nichts und niemand auf. Während die einen offenkundig vergeblich im Publikum nach Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister suchen, gefallen sich die anderen in witzigen Wortwechseln. Kein Kalauer ist zu flach für haltloses Gelächter. Irgendwie kennt jeder jeden – und die Fremde wird ganz selbstverständlich ins gut gelaunte Frotzeln einbezogen. Noch nicht mal das Fotografieren von Kindern ist an diesem Tag ein Problem, ganz im Gegenteil.

Wasser statt Alkohol

Hier kommen die Medienkonsumenten der Zukunft, dann ein fliegender Teppich; der Pilot des mobilen Sessels fände problemlos einen Abnehmer für sein cooles Gefährt, zumindest hört er das von gefühlt jedem Zehnten am Straßenrand. Tanzende Blaumänner, zum Glück gehörende Schornsteinfeger – mehr darüber erzählt am Rathaus Moderator Peter Kröper. Zwangsläufig werden Handwerker die Götter der Zukunft, sagen die Schreiner, da ist was dran.

Bei der Kreissparkasse verteilt die NOW Wasser, was erst bewusst macht, wie wenig Alkohol im Spiel ist, ohne dass dies der Stimmung schadet. Später kommt einer, der macht alte Schachteln neu, aber der nimmt niemanden mit. Dafür gibt’s Zuckerle zum Abwinken. Überall und in rauen Mengen. Die Passanten werden nicht weniger, nicht auf der Jagstbrücke und nicht unter den Eisenbahnbrücken. Da vorne warten schon die Kehrmaschinen, und noch immer ziehen „Rosen-Verkäufer“, Aliens und Einhornschützer, Tanzgruppen, Kapellen und ganz viel einfallsreiches Gewerbe durch die Stadt. Schöner Umzug. War sicher nicht das letzte Mal, das ich ihn besucht habe.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Crailsheimer Volksfest 2017

Das Volksfest, der unbestrittene Höhepunkt der Crailsheimer Festsaison, steht wieder vor der Tür. Im 176. Jahr gibt es auch wieder jede Menge Artikel, ein Video und viele Fotos, bitte sehr!

mehr zum Thema

Dirndlwahl

Wer soll Dirndl-Königin 2017 werden?

Zur Dirndlwahl
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wenn der Lappen lockt

Eine Studie zum Putzverhalten bringt es an den Tag: Männer putzen am liebsten fürs romantische Date.  Noch immer verbringen deutlich mehr Frauen als Männer Zeit beim Putzen. weiter lesen