Vandalismus in den Hirtenwiesen: Eltern sollen Kinder aufklären

Im Gebiet Hirtenwiesen rund um das Lise-Meitner-Gymnasium, die Hirtenwiesenhalle und die dortigen Sportanlagen verursachen vermutlich Kinder und Jugendliche immer wieder Schäden an städtischen Gebäuden und Anlagen, wie die Stadt in einer Mitteilung schreibt.

|
Mehrere Tausend Euro Schaden: Ein Stein landete an dieser Fensterscheibe der LMG-Mensa.  Foto: 

Zuletzt sei eine große Fensterscheibe der LMG-Mensa durch einen Steinwurf beschädigt worden.

Die Verwaltung will nun verstärkt auf Kontrollen in diesem Bereich setzen und Straftaten konsequent zur Anzeige bringen. Sie bittet Eltern, mit ihren Kindern über die Konsequenzen von Vandalismus zu sprechen. Gesucht werden außerdem Zeugen. Sie können sich unter Telefon 07951/4031239 an die Stadt wenden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Lebenshilfe Crailsheim feiert Fünfzigstes

Die Lebenshilfe Crailsheim feiert den 50 Geburtstag.  Menschen mit Behinderung sind mitten drin in den Vorbereitungen. weiter lesen