Stadtwerke lesen Zähler ab

Die Stadtwerke Crailsheim lesen vom 8. bis 23. August die Zähler für Strom, Gas, Wasser und Wärme ab - und zwar im Gebiet östliche Innenstadt, Schönebürgstraße, Goldbacher Straße, Mittlerer Weg, Karlsberg und rund um den Volksfestplatz.

|

Zu diesem Zweck sind Ableser im Auftrag der Stadtwerke unterwegs. Die Mitarbeiter können sich mit einem gültigen Betriebsausweis samt Lichtbild legitimieren, den sich die Kunden zeigen lassen sollten.

Die Ableser sind werktags zwischen 8 und 19 Uhr beziehungsweise am Samstagvormittag unterwegs, um die Daten zu erfassen. Ist das Ablesen der Zähler im genannten Zeitraum bei einigen Kunden nicht möglich, so sollten diese die Zählerstände selbst an die Stadtwerke übermitteln. Dies ist bis zum 25. August möglich. Die Daten können auch bequem online übermittelt werden - auf der Webseite www.stw-crailsheim.de im Bereich "Kundencenter" und hier im Menüpunkt "Online-Service". Nähere Infos: Telefon 0 7951 / 3 05-0.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

B290-Terror in Hengstfeld: Der Horror vor der Haustür

Die Umleitung um Wallhausen verwandelt Hengstfeld in ein gefährliches Pflaster – vor allem für ein ganz bestimmtes Haus. weiter lesen