Stadtkapelle spielt viele festliche Werke

|

Auch in diesem Jahr präsentiert die Stadtkapelle wieder ein Adventskonzert mit vielen festlichen Werken. Sie spielt morgen um 19 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche. Eröffnet wird der Abend von der Jugendkapelle, unter anderem mit den "Four Shepherds' Songs", dem Thema des Finalsatzes der vierten Symphonie von Johannes Brahms und dem tänzerischen "When Winds Dance" von Samuel R. Hazo. Besondere Gäste sind die Kinderchöre der Geschwister-Scholl-Schule und der Grundschule Altenmünster, die drei Lieder aus "Bethlehem" von Kurt Gäble einstudiert haben. Danach intoniert die Stadtkapelle klangvolle Werke. Mit der Intrada "Ein' feste Burg" dürften ganz neue Töne in die Kirche Einzug halten, den die Bearbeitung von Ray Farr sieht eine dreichörige Trompetenfanfare vor, die die Zuhörer bewegen wird. Zwei Sätze aus Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium und die Komposition "The Kingdom Triumphant" von Eric Ball folgen. Den "Christmas Song" übernimmt das Saxofonquartett der Stadtkapelle, begleitet vom großen Orchester. Info Der Eintritt zum Konzert ist frei. Spenden kommen je zur Hälfte der Crailsheimer Tafel und der Jugendarbeit der Stadtkapelle zugute.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schwäbisch Hall: Kahlschlag in Spielhallen-Branche

Der gesetzlich eingeführte Mindestabstand von 500 Metern für Spielcasinos hat auch Folgen in Hall. weiter lesen