Staatsarchivar stellt die "Vetterschen Oberamtskarten" vor

|

Der Crailsheimer Historische Verein lädt Mitglieder wie auch die interessierte Öffentlichkeit zur Mitgliederversammlung ein. Sie ist am Montag, 10. Juni, 19.30 Uhr, im Saal der Volksbank.

Nach dem Bericht des Vorstands und weiteren Formalitäten folgt ein kostenloser Fachvortrag von Dr. Daniel Burger vom Staatsarchiv Nürnberg über die "Vetterschen Oberamtskarten des Fürstentums Ansbach". 1710 erhielt der Feldmesser Johann Georg Vetter (1681-1745) den Befehl, das Fürstentum Brandenburg-Ansbach in Karten darzustellen. Diese Landesaufnahme folgt der Gerichts- und Verwaltungsgliederung in 15 Oberämter, die mit den Oberämtern Crailsheim und Creglingen auch ins heutige Württembergisch-Franken hineinreicht. Nach acht Jahren war das Werk vollendet, ging jedoch bei einem Brand zugrunde, sodass der gebürtige Leukershausener erneut an die Arbeit gehen musste. Vetter schloss sie 1736 mit einem mehrbändigen Text und 40 Karten ab. Diese gewaltige Leistung erregt noch heute Bewunderung. Die von ihm erarbeitete Landesbeschreibung ist bis heute eine wesentliche Quelle für das Fürstentum Brandenburg-Ansbach und damit auch Crailsheim im Zeitalter des Barock.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Video vom Wohnhausbrand in Kirchberg

Ein Großaufgebot der Feuerwehr bekämpft mitten in der eng bebauten Altstadt von Kirchberg das Feuer in einem Wohnhaus. weiter lesen