Seifenkisten rasen durch die Innenstadt

Der Motorfahrerclub Crailsheim veranstaltet am morgigen Sonntag sein 15. Seifenkistenrennen in der Innenstadt. Auch Bobbycars sind angesagt.

|
Morgen läuft das 15. Seifenkisten- und Bobbycar-Rennen in der City. Privatfoto

Morgen wird die Karl- und die Wilhelmstraße wieder zur Rennstrecke. Unter anderem wird der 4. Lauf zur Landes-Meisterschaft in vier Klassen ausgefahren. Außerdem gibt es jedes Jahr Läufe, die zur bayerischen Meisterschaft zählen. Es ist mit einem starken Starterfeld zu rechnen, Zuschauer sind hochwillkommen. Ungewohnt ist der Streckenverlauf für die Teilnehmer aus Bayern, weil bei ihnen in der Regel fast nur auf geraden Strecken Rennen ausgetragen werden.

Im Fahrerlager können sich Interessierte bei den Profis Informationen und technische Ratschläge holen. Auch Technik und Formen werden für viele Zuschauer ein Hingucker sein, denn die Fahrer sind voll in die Karosserie eingebaut, um gute Aerodynamik zu erreichen. Die Kisten erreichen in Crailsheim auf der 450 Meter langen Strecke eine Geschwindigkeit bis zu 50 km/h.

Auch eine Klasse für jedermann hat der Veranstalter mit auf dem Programm. Dort kann jeder, der einen fahrbaren Untersatz hat, teilnehmen. Voraussetzung ist eine funktionsfähige Lenkung und Bremse. Die Fahrzeuge werden von der technischen Abnahme auf ihre Funktionen untersucht. Wer keine Seifenkiste besitzt und mitfahren will, kann sich beim MFC melden, der zwei ältere Seifenkisten zur Verfügung stellt. Interessierte ohne Altersbegrenzung können sich am Sonntag ab 9 Uhr melden. Auch ein Bobbycar-Rennen ist wie in den vergangenen Jahren mit ins Programm aufgenommen worden. Diese Rennen laufen am Nachmittag.

Anmeldung und Fahrzeugabnahme ist morgen ab 9 Uhr, sodass ab 10.45 die ersten Trainingsläufe gestartet werden können. Die Wertungsläufe beginnen um 13 Uhr. Die Innenstadt von Crailsheim ist für den Renntag gesperrt. Info Bei Rolf Schöller, Telefon 0 79 51 / 77 17, oder www.mfc-crailsheim.de gibt es weitere Informationen. Ausschreibung und Nennformular können auch aus dem Internet heruntergeladen werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Keiner soll zurückbleiben

Die Agentur für Arbeit, das Jobcenter und das Landratsamt im Kreis Ansbach bilden eine Jugendberufsagentur – zur besseren Förderung benachteiligter Jugendlicher. weiter lesen