Schlagerstar Stefan Mross präsentiert sich im Engelzelt hautnah

Stefan Mross hat bei seinem Volksfest-Auftritt im Engelzelt die Crailsheimer vom Hocker beziehungsweise von den Biertischen gerissen.

|
„Er sieht genauso aus wie im Fernsehen“: Stefan Mross erobert das Engelzelt.  Foto: 

Einige wenige hatten Glück am Volksfestmontag. Sie erwischten Stefan Mross vor seinem Auftritt im Engelzelt noch hinter der Bühne, wo er auf seinen Auftritt wartete. Sie ergriffen die Gelegenheit und baten den bekannten Star aus Funk und Fernsehen um Bilder und Autogramme, die er freundlich lächelnd und kumpelhaft gewährte.

„Ich finde es so cool, dass er hier so hautnah zu uns herkommt“, schwärmte Heike Kühnle. Sie schaut mit ihrer Familie regelmäßig die Fernsehshow des Musikers. „Er sieht genauso aus wie im Fernsehen“, sagt sie. Ein Bild mit Stefan Mross hat sie natürlich auch gemacht: „Ich habe ihn gefragt, und er hat mich um die Hüfte gepackt, ganz natürlich und nett.“

Auch Tochter Laureen zeigte sich vor allem davon beeindruckt, dass der Prominente keine Bodyguards dabei hatte: „Er war ganz alleine da und man durfte mit ihm reden und ihn anfassen.“

Als ein Star zum Anfassen präsentierte sich Stefan Mross dann auch bei seinem Auftritt, der eine knappe Stunde dauerte. Die Bühne ignorierte der Medienprofi dabei völlig. Er stellte sich gleich auf die Biertische, tanzte von Reihe zu Reihe und gab seinem Publikum genug Gelegenheit, ihn zu fotografieren und ihm nahe zu sein. Sein Hit „Immer wieder sonntags“ gleich zu Beginn war natürlich der Eisbrecher, der sofort dafür sorgte, dass das Publikum ihm begeistert zujubelte. Was das Lied nicht erledigte, schafften dann die locker erzählten Witze, die ihm auf Bayerisch von der Zunge rollten und ihm viele Lacher einbrachten.

Auch für das eine oder andere kleine Schwätzchen mit seinen Fans nahm er sich Zeit und zeigte sich erstaunt, als auf seine Frage, wer denn im Bierzelt alles aus Crailsheim sei, das Gros der Hände in die Luft ging. Danach lieferte er eine bunte Mischung bekannter Melodien aus der Volksmusik ab und sang „Ein Stern“ mit genauso viel Herzblut wie das Medley bekannter Songs von Udo Jürgens. Dabei schüttelte er immer wieder ihm zugestreckte Hände oder hielt kurz inne, um für ein Foto zu posieren.

Natürlich ließ er es sich nicht nehmen, auch seine berühmte Trompete zu zücken und unter dem Jubel des Publikums „Sierra Madre“ zu intonieren. Mitgesungen wurde auch hier fleißig, nur mit dem Klatschen tat sich die Menge zum Teil schwer, weil es den meisten wichtiger war, die Handykamera so in der Luft zu platzieren, dass auch jede Sekunde des Auftrittes für die Ewigkeit auf dem Speicherchip landete. Recht schnell bildete sich so ein Ring um den Musiker, der deshalb seinen Bewegungsradius auf die Tische direkt vor der Bühne einschränken musste.

Der Stimmung im Zelt tat das keinen Abbruch, und als sich Mross nach seinem Auftritt auf der Empore noch zur Autogrammstunde einfand, war die Schlange der Fans fast so lang wie die abends vor dem Engelzelt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Fränkisches Volksfest 2016

Hurra: Heuer feiert das Volksfest 175-Jähriges!

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Lebenshilfe Crailsheim feiert Fünfzigstes

Die Lebenshilfe Crailsheim feiert den 50 Geburtstag.  Menschen mit Behinderung sind mitten drin in den Vorbereitungen. weiter lesen