Rockmusik und Klassik

Zwei musikalische Leckerbissen werden im November in der Dreifaltigkeitskirche geboten: Am Sonntag, 11. November, wird die Orgel gerockt, am 17. November gibt es Klassik pur mit Mozarts Requiem.

|
Ungewöhnliche Klänge zaubert der Organist mit der Orgel in der Dreifaltigkeitskirche: Wenn Patrick Gläser seine "Orgel rockt", dann gibt es Lieder von Alan Parsons oder Paul McCartney zu hören. Archivfoto

"Eine Orgel rockt? Geht das überhaupt?", wird sich so mancher fragen. "Und wie", antwortet Stephan Schilling, der katholische Pastoralreferent. Er muss es wissen, denn er kennt den Organisten Patrick Gläser aus seiner Ausbildungszeit in Öhringen. "Wenn Patrick Gläser auf der Orgel Rockklassiker und Filmmusiken intoniert, sind Freunde der modernen Musik und der Orgel gleichermaßen begeistert", weiß Schilling zu berichten. Das Konzert "Orgel rockt" bildet den Abschluss des Gemeindefests der Dreifaltigkeitsgemeinde und beginnt - bei freiem Eintritt - am Sonntag, 11. November, um17 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche.

Dort wird am Samstag, 17. November, um 19 Uhr ein ganz anderer Musikgenuss geboten. An diesem Abend kommt das Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart zur Aufführung, die letzte Komposition des bekannten Komponisten. Dieses berühmte und mythenumwobene Werk der Kirchenmusik hat die beiden Chöre "Pro Musica" und "CantoBlu" aus dem Raum Stuttgart zusammengeführt. Beseelt von der kraftvollen Musik, die unter die Haut geht, möchten die 40 Sängerinnen und Sänger, ergänzt vom klangvollen Orchester "Pro Musica Stuttgart", in die Vergänglichkeit des Herbstes einstimmen: Abgerundet wird dieses klassische Musikerlebnis durch die Kreuzstabkantate von Johann Sebastian Bach. Info Karten gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung Rupprecht.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Vor Katastrophe bewahrt

Ein Großaufgebot der Feuerwehr bekämpft mitten in der eng bebauten Altstadt von Kirchberg das Feuer in einem Wohnhaus und rettet benachbarte Gebäude. weiter lesen