Nicht nur zuschauen

Christen in der Verfolgung - darüber berichtet am morgigen Sonntag die Religionspädagogin Heidi Josua in der Liebfrauenkapelle in Crailsheim.

|

Die Verfolgung von Christen betrifft nicht nur Staaten in fernen Ländern, sondern auch uns. Besonders die kriegerischen Zustände im Nahen Osten zwingen viele Menschen zur Flucht, zudem werden gerade Christen an den Rand gedrängt.

Seit einigen Jahren veranstaltet die Evangelische Allianz einen Gebets- und Gedenktag. Er erinnert an die Verfolgung und Diskriminierung von Christen, die durch eine Staatsreligion oder staatlich verordneten Atheismus ausgegrenzt oder in ihrer Glaubensfreiheit beschnitten werden. In geradezu dramatischer Weise passiert dies aktuell in Syrien. In anderen Staaten ist die Staatsgewalt überfordert und kann die innerstaatliche Sicherheit nicht garantieren wie in Nigeria oder Pakistan. Der ägyptische Jesuitenpater Samir schreibt dazu: Wenn die Situation im Nahen Osten schlimmer wird, wird sie für alle schlimmer - auch für den Westen. Zuschauen ist keine Lösung.

Zuhörer und Beter sind zum Gebetsabend in Crailsheim eingeladen. Er findet Morgen um 19.30 Uhr in der Liebfrauenkapelle statt. Referentin des Abends ist Heidi Josua von der Evangelischen Ausländerseelsorge Weissach i. Tal. Die Religionspädagogin und ausgewiesene Kennerin der Situation der Christen im Nahen Osten steht zusammen mit ihrem Mann im Dienst unter orientalischen Migranten in Württemberg.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Vandalismus: „Die Gesellschaft ist rücksichtsloser geworden“

Immer häufiger müssen die Baubetriebshofmitarbeiter ausrücken, um Folgen von Zerstörungswut in Crailsheim zu beseitigen. weiter lesen