Neue Haut für Rathausturm

Am Rathausturm sind Probleme mit dem Putz aufgetreten.

|

Der Blick hinauf verrät, dass etwas anders ist als sonst. Seit der vergangenen Woche ist der 57,5 Meter hohe Rathausturm eingerüstet. Dabei ist es gefühlt doch noch gar nicht so lange her, dass dies das letzte Mal der Fall war. Nachfrage bei der Stadtverwaltung. Die richtige Antwort lautet 2008/2009. Damals wurde der Turm fachmännisch saniert, heißt es, und: „Wie das bei der Sanierung von alten Gebäuden oft der Fall ist, treten manche Probleme erst später auf.“ Es gab dem Vernehmen nach welche mit dem Oberflächenwasser.

Und was passiert jetzt? „Jetzt wird ein neuer widerstandsfähiger Putz (neues Material) im Zuge der Gewährleistung aufgetragen und durch den Einbau einer Entwässerung der Wasserablauf optimiert.“

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden