Musikalischer Knaller

Aus einer Laune heraus entstand das Duo "Le Bang Bang": eine Sängerin und ein Bassist. Am Samstag, 7. März, gastiert es auf Einladung von Kultic um 20.30 Uhr im Crailsheimer Rathaussaal.

|

Stefanie Boltz und Sven Faller haben als "Le Bang Bang" für reichlich Furore in der Musiklandschaft gesorgt und bewiesen, dass es für einen spannenden Abend nicht mehr als eine Stimme und einen Bass braucht. Mit der weiten Spannbreite ihrer Ausdrucksmöglichkeiten meistern sie die Wucht von ACDC und die epische Breite von Nirvana, oder Radiohead ebenso mühelos wie die knisternden Zwischentöne der Musik von Duke Ellington oder Billie Holiday.

Stefanie Boltz breitet mit ihrer weiten Stimme eine erstaunliche Farbpalette aus. Sie bellt soulig, haucht und flüstert, improvisiert mit Text und Sounds. Ihren Ausdrucksreichtum stellt sie dabei ganz in den Dienst der jeweiligen Song-Geschichte. Sven Faller verwandelt den Bass in ein Orchester, trommelt virtuos, streicht elegisch oder verwendet elektronische Effektgeräte. Verblüffend schnell wechselt er zwischen groovendem Fundament und lyrisch-melodischem Kontrapunkt.

Die Zuhörer erleben ein hochmusikalisches Zwiegespräch ohne stilistische Vorbehalte. Das Publikum wird dabei immer wieder überrascht, welch toller Klang nur mit der Stimme, dem Kontrabass, den Händen und Füßen entsteht. "Ein echter Knaller. Bang!" urteilt der Bayerische Rundfunk. Info Karten gibt es in Crailsheim in Baiers Café Frank und im Schnelldruckladen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Von Wolpertshausen nach Berlin

Aus Wolpertshausen mit seinen 1200 Einwohnern kam man lange kaum weg. Jetzt fährt von hier aus ein Flixbus in die Hauptstadt. Wer braucht diese Verbindung? weiter lesen