Kurz und bündig vom 24. November 2014

|

"Schwätzen und Singen" lautet am heutigen Montag ab 9 Uhr wieder das Motto im Café Engel bei Brigitte in Crailsheim. Mit dem Thema "Engel gibt es immer wieder" beschäftigt sich Manfred Reich.

Um den Anbau von Körnerleguminosen dreht sich ein Vortag, den der Verein landwirtschaftliche Fachbildung aus Hall am heutigen Montag um 20 Uhr im Landhaus Rössle in Veinau anbietet. Stefanie Michelsburg vom landwirtschaftlichen Technologiezentrum (LTZ) informiert über Anbau, Verwertung und Wirtschaftlichkeit der Pflanzen. Über seine Erfahrungen mit Erbsen und Ackerbohnen berichtet Kurt Weiß aus Belzhag.

Die Kreishandwerkerschaft Schwäbisch Hall lädt zur Mitgliederversammlung am morgigen Dienstag um 18.30 Uhr ins Landhotel in Kirchberg/Jagst ein.

Der Gemeindedienst der Johanneskirchengemeinde trifft sich zur Adventsfeier am morgigen Dienstag, 25. November, um 19 Uhr. Die Gemeindebriefe sind zum Abholen bereit.

Der Landfrauenverein aus Jagstheim bietet am Mittwoch, 26. November, um 14 Uhr in der Begegnungsstätte den Vortrag "Heiteres und Besinnliches in Hohenloher Mundart" mit Karl Mündlein an.

Die Postsenioren und Verdi-Mitglieder treffen sich am Mittwoch, 26. November, um 14 Uhr in der ESV-Gaststätte am Wasserturm.

Der Vortrag "Souveränität und Selbstbestimmung in der Ukraine-Krise - Ist Völkerrecht wichtig?" mit Professor Dr. Robert Uerpmann-Wittzack kann am Mittwoch, 26. November, um 19 Uhr im Campus-Colleg der Hochschule Ansbach besucht werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Keiner soll zurückbleiben

Die Agentur für Arbeit, das Jobcenter und das Landratsamt im Kreis Ansbach bilden eine Jugendberufsagentur – zur besseren Förderung benachteiligter Jugendlicher. weiter lesen