Kunst kinderleicht gemacht

Malen und gestalten wie echte Künstler - das konnten die Kinder der Grundschulförderklasse und der Ganztagesbetreuung der Grundschule der Eichendorffschule im Kunstsommer zum Thema "Tolle Tiere".

|
Familien konnten beim Sommerfest der Eichendorffschule Crailsheim die farbenfrohen Kunstwerke der Kinder zum Thema "Tolle Tiere" bestaunen. Privatfoto  Foto: 

Schnipple eine Schnecke aus Papier wie Henry Matisse, drucke ein Fischmosaik wie M. C. Fischer, male mit Filzstiften einen Drachen wie chinesische Porzellanmaler oder bastle Donnervögel als Totenpfähle wie die amerikanischen Ureinwohner - all das und vieles mehr waren Kunstwerke, die die rund 90 Kinder der Grundschulförderklasse unter der Leitung von Ute Zimmermann sowie der Ganztagesbetreuung der Grundschule mit dem vierköpfigen Mitarbeiterteam der Arbeiterwohlfahrt (AWO) zum Schuljahresende in einer gelungenen Ausstellung präsentierten.

"Ich freue mich sehr, dass so viele Eltern unserer Einladung gefolgt sind", begrüßte Schulleiter Manfred Koch die rund 80 Gäste zur Kunstausstellung beim Sommerfest der Eichendorffschule Crailsheim und ergänzte: "Das zeigt mir, dass Sie großes Interesse an der Kunst ihrer Kinder und unserer Schule haben."

Neben den Kunstwerken der Kinder konnten die Gäste aber auch selbst aktiv werden und bei Sabine Schulz und Praktikantin Felicitas tolle Tiermasken herstellen. Gemeinsam mit den Praktikanten Steven und Louis konnte man Safari-Flieger bauen und fliegen lassen. Bei strahlendem Sommerwetter führten die Kinder ihre Eltern und Gäste durch die Ausstellung und luden sie zum kreativ sein ein. Am bunten Essensbüfett mit landestypischen Spezialitäten, das die Eltern selbst mitgebracht hatten, entstanden Möglichkeiten zum gegenseitigen Kennenlernen und Austauschen.

Mit einem sommerlichen Blumenstrauß bedankte sich Manfred Koch bei dieser Gelegenheit auch bei fünf Lesepaten für ihr ehrenamtliches Engagement im vergangenen Schuljahr: "Durch Ihre Unterstützung profitieren viele unserer Kinder bei der Sprachentwicklung." Geehrt wurden Olga Gebhardt, Waltraud Kemmler, Jutta Homssi-Touban, Waltraud Messerschmidt und Angelika Schelbert.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Den Metzgerei-Chef schwer belastet

Eine frühere Filialleiterin, die 300.000 Euro veruntreut haben soll, bricht ihr Schweigen vor Gericht  – und berichtet von angeblicher Schwarzarbeit nebst Schwarzgeld und merkwürdigen Warenlieferungen. weiter lesen