Kultur in Kürze vom 9. Februar 2016

|

Lebensfroher Herzog

Murrhardt - Zu einem historisch-musikalischen Salonabend wird für Donnerstag, 11. Februar, in die Villa Franck nach Murrhardt eingeladen. Referent Christian Schweizer spricht in seinem Vortrag ab 19 Uhr über "Herzog Christoph". Herzog Christoph von Württemberg, der von 1550 bis 1568 regierte, zählt zu den bedeutendsten Herzögen Württembergs. Eine bewegte, lebensfrohe, aber auch politisch und familiär hoch komplexe Jugendzeit prägten sein Wesen. Der Vortrag erläutert die gewaltigen Umbrüche im Zeitalter der Reformation, die Christoph entscheidend mitbestimmte, ebenso wie die Lebenswelt des Renaissancefürsten. Die musikalischen Zwischenspiele schaffen gedankliche Akzente und geben Raum zum Reflektieren und Weiterspinnen. Editha Konwitschny (Violine) und Patrick Siben (Klavier) musizieren in kammermusikalischer Runde.

Merkel im Landgasthof

Feuchtwangen - Angela Merkels vermeintliche Stellvertreterin Simone Solga kommt "im Auftrag ihrer Kanzlerin" nach Feuchtwangen. Die mehrfach preisgekrönte Kabarettistin ist ab 20 Uhr im Landgasthof Forst zu erleben.

Malen wie Heckel

Schwäbisch Gmünd - Den Reisespuren des Expressionisten Erich Heckel können am Freitag, 12. Februar, 10- bis 14-jährige Mädchen und Jungen im Museum im Schwäbisch Gmünder Prediger folgen. Der Ferienworkshop von 10.30 bis 13 Uhr steht unter der Überschrift "Mal mal anders: Collagen nach eigenen Motiven". Anmeldungen und weitere Inormationen unter Telefon 07171/6034130. oder www.museum-galerie-fabrik.de.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Grimmer im HT-Interview: „Viel Zeit zum Freuen bleibt nicht“

Der neue Crailsheimer Oberbürgermeister Dr. Christoph Grimmer spricht über Ehrgeiz, die geplante Verschlankung des Gemeinderats und seine Vision für eine nachhaltige Innenstadt-Belebung. weiter lesen