INS VISIER GENOMMEN: Schade eigentlich

Der Rat ist tot, es lebe der. . . - doch halt, nein, vorläufig wird der Jugendgemeinderat in Crailsheim nicht weiter bestehen. Und das ist, mit Verlaub, ein Armutszeugnis.

|
Marius Leuschner zum Thema "JUGENDGEMEINDERAT" m.leuschner @swp.de

Vielleicht hätten die letzten, überaus aktiven Räte etwas selbstbewusster, etwas lauter ihre Erfolge feiern sollen. Sicher hätte man verlockender um neue Mitglieder werben können - das schließt auch die Gemeinschaftskundelehrer ein. Kurz: Vielleicht hätte man das Gremium den Schülern in Crailsheim besser verkaufen können - "wahlkampfmäßiger" (die Großen tun es doch auch).

Vielleicht aber hätte sich jene Schülerschaft auch etwas begeisterungsfähiger zeigen können. Man hätte eine Gelegenheit zur Partizipation erkennen und ergreifen können. Gegen Dinge, die einem nicht passen - und Schüler klagen über vieles, das weiß ich, weil ich bis vor Kurzem selbst noch einer war - hätte man eintreten können. Mancher hätte Stärken an sich entdeckt, die er noch gar nicht kannte. Vielleicht hätte er neue Freunde gefunden, und vielleicht wäre es eine schöne Zeit geworden. Hätte, wäre. Jetzt ist das Jugendparlament erst einmal weg. Schade eigentlich.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Grimmer im HT-Interview: „Viel Zeit zum Freuen bleibt nicht“

Der neue Crailsheimer Oberbürgermeister Dr. Christoph Grimmer spricht über Ehrgeiz, die geplante Verschlankung des Gemeinderats und seine Vision für eine nachhaltige Innenstadt-Belebung. weiter lesen