Gedenken – und handeln

|
Andreas Harthan  Foto: 

Wenn Ostern im April ist, dann spielt – zumindest in Hohenlohe – der Tod eine besonders große Rolle. Dann gedenken wir nicht nur der Kreuzigung von Jesus Christus, sondern auch der vielen Toten in den letzten Wochen des Zweiten Weltkrieges. Wir gedenken der Männer von Brettheim, die am 10. April 1945 gehenkt wurden, weil sie die Zerstörung ihres Dorfes verhindern wollten. Wir erinnern uns an den 14-jährigen Kurt Marquardt, der am 23. Februar 1945 einen qualvollen Tod auf dem Crailsheimer Rathausturm erlitt. Wir haben die Wehrmachthelferinnen und Feuerwehrmänner vor Augen, die bei einem Luftangriff am 4. April 1945 in einem Keller des Fliegerhorstes getötet wurden.

Wir denken aber auch an die vielen, vielen Menschen, die heute in Kriegen auf dieser Welt ums Leben kommen – und wir haben die grauenvollen Bilder der durch einen Giftgasangriff in Syrien ermordeten Kinder vor Augen. Gerade an Ostern sollten wir uns vergegenwärtigen, dass wir in Mitteleuropa seit mehr als 70 Jahren Frieden haben. Aus der Erinnerung an die grauenvollen Ereignisse gerade im letzten Kriegsjahr in Hohenlohe sollte uns die Verpflichtung erwachsen, alles dafür zu tun, dass wir weiterhin in Frieden leben dürfen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Grimmer im HT-Interview: „Viel Zeit zum Freuen bleibt nicht“

Der neue Crailsheimer Oberbürgermeister Dr. Christoph Grimmer spricht über Ehrgeiz, die geplante Verschlankung des Gemeinderats und seine Vision für eine nachhaltige Innenstadt-Belebung. weiter lesen