Ein bisschen Stolz schwingt mit

Oberbürgermeister Rudolf Michl begrüßt zum letzten Mal die Ehrengäste im Rathaussaal. Er freut sich über steigende Zahl von Arbeitsplätzen in der Stadt.

|
Locker wie selten zeigte sich Crailsheims scheidender Oberbürgermeister Rudolf Michl beim Volksfestempfang; auf dem Foto stößt er mit einer Besucherin aus der Partnerstadt Jubarkas an.  Foto: 

Nein, er hat’s nicht gemacht. Rudolf Michl hat bei seinem letzten Volksfestempfang nicht auf acht Jahre Oberbürgermeisterdasein in Crailsheim zurückgeblickt, und er hat auch nicht erklärt, was hinter den „persönlichen Gründen“ steckt, die für seinen Verzicht auf eine erneute Kandidatur verantwortlich sind. Er nutzte am Samstagmorgen beim Empfang der Ehrengäste im Rathaussaal die Gelegenheit, sich bei vielen der Anwesenden für ihren ehrenamtlichen Einsatz in den unterschiedlichsten Bereichen zu bedanken. Er würdigte „die gute Zusammenarbeit“ bei vielen Themen und sagte Danke für eine „auch kritische, aber stets konstruktive Begleitung“.

Viele Worte des Dankes

Während Stadträte beim anschließenden Festzug als „OB-Headhunter“ auftraten und Bewerbungsformulare an die Besucher verteilten, mit denen die sich um die drei demnächst zu vergebenden Spitzenjobs im Rathaus bewerben konnten, bedankte sich ein ganz offensichtlich in sich ruhender und gut gelaunter Amtsinhaber in der guten Stube der Stadt ganz besonders bei den Machern des Volksfestes innerhalb und außerhalb des Rathauses. Bei denen, die das ganze Jahr über dafür arbeiten, dass an diesen vier Tagen im September alles funktioniert. Michl, der ein großer Fan des Volksfestes ist, kennt inzwischen seine (Belastungs-)Grenzen, weiß, dass ihm nicht jedes Fahrgeschäft gut tut. „Aber“, hob er am Samstag bei der Begrüßung der Ehrengäste hervor, „auch Zuschauen hat seinen Reiz.“ Auch Michl gefällt es, zu beobachten, „mit welcher In­brunst Besucher ihre Verdauungsorgane traktieren und den Gleichgewichtssinn erproben“. Und: „Das darauf folgende Farbenspiel in so manchem Gesicht trägt viel zum Volksfestamüsement bei.“

Es war sein letzter Volksfestempfang. Trotzdem verzichtete Michl auf einen Rückblick. Nur bei einer Passage in seiner Rede klang ein bisschen Stolz auf das, was er in acht Jahren geleistet hat, mit: „Was mich besonders freut: Knapp 20 000 Menschen gehen in Crailsheim einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nach. Diese Zahl ist seit meinem Amtsantritt 2010 ununterbrochen gewachsen.“ Sein Wunsch für die Ära nach ihm: „Möge es so weitergehen.“ Michls Erkenntnis aus acht Jahren OB-Tätigkeit, die vielleicht auch als Ratschlag für seinen Nachfolger oder die Nachfolgerin gemeint war: „Geht es den Firmen gut, geht es der Stadt gut.“

„Politik ist kein Wunschkonzert“

Apropos gut: „Gute Politik ist kein Wunschkonzert aus Überschriften“, hob Michl beim Empfang hervor. Er rief die Crailsheimerinnen und Crailsheimer dazu auf, zur Bundestagswahl zu gehen, und er appellierte zudem an sie: „Lassen Sie sich nicht von scheinbar einfachen, aber vollmundig rausgehauenen  Allgemeinplätzen täuschen.“

Wen von der Parteiprominenz im Saal er wohl meinte? Etwa den AfD-Landtagsabgeordneten Udo Stein? Es waren aber auch noch Dr. Friedrich Bullinger (FDP) da, und auch die Bundestagsabgeordneten Christian von Stetten (CDU), Annette Sawade (SPD) und Harald Ebner (Grüne). Sie alle hörten Michls Credo: „Nur in Überschriften zu denken, ist wie vom Lesen der Speisekarte satt zu sein.“

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Crailsheimer Volksfest 2017

Das Volksfest, der unbestrittene Höhepunkt der Crailsheimer Festsaison, steht wieder vor der Tür. Im 176. Jahr gibt es auch wieder jede Menge Artikel, ein Video und viele Fotos, bitte sehr!

mehr zum Thema

Dirndlwahl

Wer soll Dirndl-Königin 2017 werden?

Zur Dirndlwahl
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

R.Weiss Group: Vom Ein-Mann-Betrieb zum Komplettanbieter

Spezialmaschinenbau: Die R.Weiss Group gehört heute zu den großen Playern in der heimischen Verpackungsmaschinenbranche. weiter lesen