Eichendorffschule erhält Kalender

|
ASV-Vorsitzender Rainer Zörlein (rechts) übergibt Konrektor Heiner Beck den Kalender. Privatfoto

Der Landesfischereiverband Baden-Württemberg hat zum vierten Mal einen Bildkalender produziert. Schirmherr des Kalenderprojektes ist Alexander Bonde, Minister für Ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz. Der Wandkalender kommt als Unterrichtsmaterial an Grundschulen zum Einsatz. Großformatige Fotos und kurze Texte bieten vielfältige Informationen zu den vorgestellten Gewässerlandschaften und Fischarten in Baden-Württemberg. Die Auswahl der Monatsthemen wurde unter dem Gesichtspunkt "Bäche und Quellen - Lebensräume für Fische" getroffen. Außerdem wird der Fisch des Jahres, die Forelle, vorgestellt. Rainer Zörlein übergab in seiner Funktion als Vorsitzender des Angelsportvereins Crailsheim den Kalender an die Grundschule der Eichendorffschule. Diesen nahm der stellvertretende Schulleiter Heinrich Beckgerne in Empfang.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Höchste Windräder der Welt gehen in Betrieb

Zu den bereits errichteten und genehmigten Windkraftanlagen im Kreis werden wahrscheinlich nicht mehr viele dazu kommen. weiter lesen