Big Blåsebelg-Orchestra bietet in Crailsheim interessant verfremdete Musik-Zitate

Eigentlich sind es nur Cover-Versionen, die Signora Bagnarellis Big Blåsebelg-Orchestra singt und spielt. Aber sie sind oft so stark verändert, dass etwas ganz Eigenes daraus wird - so auch beim Kultic-Konzert.

|
Uli Gonser und Petra Bagnarelli in Aktion. Das Blåsebelg-Orchestra verfremdet bekannt Musiktitel bis zur Karikatur - aber höchst gekonnt. Das zeigt es im Crailsheimer Rathaussaal. Foto: Ralf Snurawa

Stimme, E-Gitarre, Akkordeon und Tuba, das ist die bestimmende Besetzung des "großen Orchesters" dieser Kirchberger Gruppe, die auf Einladung von Kultic (Kultur in Crailsheim) am vergangenen Samstagabend im Crailsheimer Ratskeller auftritt. Das Reduzieren und Skelettieren der Musik, das Freilegen von manchmal absurd wirkenden Zusammenklängen hat sich das Orchester zu eigen gemacht. Großes Vorbild des Ensembles ist Tom Waits.

Entsprechend haben sich die vier Musiker auch an Stücke dieses Sängers gewagt - und doch wieder etwas Neues daraus geschaffen. Das kann etwa die Wahl der Sprache sein. So erklingt "Invitation to the Blues" als "Invito ad una vita in Blues" - und verweist damit auch auf die italienische Sängerin Laura Fedele. Da befindet sich das Publikum im Ratskeller laut Petra Bagnarelli nach einleitendem "erotischem Geplänkel" bereits im Drama-Teil des Abends.

Uli Gonser darf zwischendurch als Sänger mit Irving Berlins "Walking Stick" etwas auflockern, ehe das Drama mit "A Whiter Shade of Pale" der englischen Band Procol Harum seinen weiteren Verlauf nimmt.

Trotz der sanften Spielweise erscheint die Begleitung wieder skeletthaft. Akkordeonist Stefan Labude hat dabei zur Bassklarinette und Uli Gonser zum Miniaturharmonium gegriffen. Joachim Stahl bleibt bei seiner Tuba, wusste zuvor zu "Unter blauem Himmel" aber auch mal das Spielzeugklavier zum Klingen zu bringen.

Zu Beginn von "Gods Away On Business", von Tom Waits zu einer Inszenierung von Georg Büchners "Woyzeck" geschrieben, verfremdet Petra Bagnarelli ihre Stimme mittels Megafon - gewissermaßen als Symbol des Herausschreiens von Gesellschaftskritik. Versöhnlicher wirkt am Anfang des zweiten Sets dann Bob Merrills "Mambo italiano", den Stefan Labude beschwingt singt.

Duke Ellingtons "Caravan" dient als Einleitung zu "Pioggia nelle mani" von Laura Fedele - wiederum eine Cover-Version von Tom Waits "Clap Hands".

Spielzeugklavier und diverse kleine Metallophone schaffen klangliche Distanz zu Uli Gonsers jazzigem Gitarrenspiel, das durch süffigere Töne das Ohr des Zuhörers zu versöhnen versucht.

Dazu gehört auch Elliott Smiths "Between the Bars", das Blåsebelg sehnsüchtig wie melancholisch, aber auf jeden Fall ergreifend empfunden wiedergibt. Ein weiterer Ausflug in die 1960er Jahre ist Nancy Sinatras "These Boots are made for Walking".

Hier zeigen die vier Musiker ihre Fähigkeiten bis hin zur Karikatur: dampfende Tubatöne, tief schnaufende Akkordeonklänge und steife Gitarrenverzerrungen. Nur Petra Bagnarelli arbeitet trotz verlangsamtem Tempo der völligen Karikatur mit ihrem Gesang noch etwas entgegen.

Info Informationen zur Band und ihrer neuen CD "Quando?" auf www.blasebelg.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Vorbericht: Crailsheim Merlins in Hanau

Die Merlins wollen ihre Siegesserie in Hanau fortsetzen. weiter lesen